Suchen

Norton Schnittfreudig mit hohem Materialabtrag

Redakteur: Marion Fuchs

Die Trenn-und Schruppscheiben-Reihe Blue Fire des Wesselinger Schleifmittelexperten unterstützt bei der Karosserievorbereitung.

Firmen zum Thema

Mit den Norton Blue Fire-Schruppscheiben erzielt der Anwender in kurzer Zeit einen sehr hohen Materialabtrag bei reduziertem Werkzeugverschleiß.
Mit den Norton Blue Fire-Schruppscheiben erzielt der Anwender in kurzer Zeit einen sehr hohen Materialabtrag bei reduziertem Werkzeugverschleiß.
(Bild: Saint Gobain Abrasives)

Die Trenn-und Schruppscheiben-Reihe Blue Fire von Norton aus dem Hause des Schleifmittelexperten Saint-Gobain Abrasives helfen nach Firmenangaben Bleche zu trennen, hartnäckigen Rost oder Altlack zu beseitigen sowie, Schweißnähte und -stellen für nachfolgende Arbeitsprozesse vorzubereiten.

Das Werkzeugsystem ist zum Einsatz auf Druckluft- oder Elektro-Geradschleifern ausgelegt. Mit den größeren Durchmessern 115 mm und 125 mm sind sie auch auf Winkelschleifern einsetzbar. Das Anwendungsspektrum reicht von niedrig-, mittel- und hochlegierten Stählen, NE-Metallen bis hin zu dünnen Blechen und Profilen im gesamten Karosserie- und Fahrzeugbau, in Pkw- und Lkw-Servicebetrieben sowie in Zweirad- und Landmaschinenreparaturbetrieben.

Grundlagen für die Leistungsfähigkeit der BlueFire-Produkte ist ein innovatives Korn in spezieller Bindungsformel mit zusätzlicher Gewebeverstärkung. Dies sorgt für geringen Verschleiß sowie lange Standzeiten mit reduzierten Werkzeugwechselzeiten.

Die ultradünnen Kleintrennscheiben von Blue Fire zum Einsatz auf Druckluft- oder Elektro-Geradschleifern sind dank der konstruktiven Vorteile schnittfreudig für schnelles und gratfreies Trennen auch an beengten Stellen.

Das Design sorgt auch beim Schruppen für komfortables, vibrationsfreies und druckreduziertes Arbeiten. Trotz der aggressiven Schleifleistung schonen Norton Blue Fire-Scheiben die Oberflächen, da die spezielle Kornverteilung ein gleichmäßiges Schliffbild erzeugt. Der Anwender erzielt in kurzer Zeit einen sehr hohen Materialabtrag bei reduziertem Werkzeugverschleiß.

Blue Fire-Werkzeuge sind jeweils auf die zu bearbeitenden Materialien ausgelegt, auch wenn beispielsweise neben Stahl und Inox auch Aluminium geschnitten werden soll. Dazu hat Norton die Trennscheibe Blue Fire, Typ 41, im Programm, die eigens für das Bearbeiten des Leichtbauwerkstoffs spezifiziert ist.

Mit dem speziellen Spanndorn können Blue Fire-Trenn- und Schruppscheiben richtig aufgespannt werden, selbst wenn die Bohrung der Scheibe nicht dem Original-Spanndorn der Maschine entspricht. Diese Spanndorne sind für sichere Montage und Einsatz von Blue Fire ausgelegt.

(ID:45690507)