Suchen

Schutzoverall reduziert Hitzebelastung

| Redakteur: Redaktion Fahrzeug + Karosserie

Schutzkleidung muss den Mitarbeiter im Umgang mit Gefahrstoffen sicher und zuverlässig schützen.

Firmen zum Thema

(Archiv: Vogel Business Media)
Die Tätigkeit im Gefahrenbereich ist oft mit hohem körperlichen Einsatz verbunden. Bei schweißtreibenden Arbeiten muss ein Schutzoverall der jeweiligen Arbeitssituation und der Klimazone des Einsatzgebietes angepasst sein. Genau für solche Fälle hat Ansell Microgard, Hersteller von Schutzoveralls zum begrenzten Mehrfacheinsatz, einen Anzug konzipiert: Der Schutzoverall Microgard 2000 Comfort verfügt über ein atmungsaktives SMS-Rückenteil, welches das Überhitzungsrisiko herabsetzt. Dieses luft- und wasserdurchlässige Material erlaubt eine Luftzirkulation um den Träger und sorgt so für ein besseres Körperklima und damit für mehr Tragekomfort. Gleichzeitig schützt der Anzug solide vor festen und radioaktiven Partikeln sowie Sprühnebel. Das Material ist silikonfrei und antistatisch – wichtige Kriterien für die Lackieranwendung. Gummizüge an der Kapuze, der Taille sowie an den Hand- und Fußgelenken optimieren den Sitz des Overalls. Kontakt: www.microgard.de

Foto: Ansell Microgard
Die spezielle Verarbeitung und das Material sorgen für gute Zirkulation.

(ID:698)