Profi Club

So lässt sich die Rendite steigern

| Redakteur: Marion Fuchs

Während des Profi-Club Themenforums erhielten die Teilnehmer Tipps, wie sie ihre Rendite erhöhen können.
Während des Profi-Club Themenforums erhielten die Teilnehmer Tipps, wie sie ihre Rendite erhöhen können. (Bild: Spies Hecker)

„Der Renditedruck steigt, während die Ersatzteilmargen sinken. Betriebsinhaber brauchen konkrete Strategien, um am Ball zu bleiben und ihre Gewinnspanne zu erhöhen“, betonte Profi-Club Vorstandsvorsitzender Michael Wellnitz zu Beginn der Veranstaltung. In Leipzig erhielten die Betriebsinhaber praktische Lösungen zur Verbesserung ihrer Rendite. Die geladenen Referenten beleuchteten das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven.

So stellte Marco Senger, operativer Geschäftsführer beim Bundesverband der Partnerwerkstätten (BVdP), erste Ergebnisse des Checks von Kostenvoranschlägen in der Schadensteuerung vor. Der BVdP-Mitgliedsbetrieb erhält durch QualiCheck die Sicherheit, dass sein Kostenvoranschlag bereits mit einem Prüfsiegel versehen zum Schadensteuerer oder dem Kfz-Versicherer gesendet wird. Damit werden Prozess-Störungen vermieden und die Reparatur beschleunigt.

Auch der Schadenkalkulations-Experte Tobias Metzner betonte, dass eine korrekte Kalkulation der Schlüssel zu einer höheren Rendite sei. Der Sachverständige gab wichtige Hinweise zum Umgang mit den verschiedenen im Betrieb eingesetzten Kalkulationssystemen und erläuterte anhand anschaulicher auch Fehlerquellen beim Umgang mit den Programmen.

Online-Betriebsvergleich

Unternehmensberaterin Marina Markanian von der bpr Mittelstandsberatung riet den rund 100 Teilnehmern beim Themenforum: „Beschäftigen Sie sich mit Ihren Kennzahlen, um Ihr Unternehmen voranzubringen“. Aus diesem Grund stellte sie den Teilnehmern den ersten Online-Betriebsvergleich für Karosserie- und Lackierbetriebe vor. Kennzahlen-Kompass

Laut Peter Opitz müssen Unternehmer und ihre Mitarbeiter jedoch schon viel früher ansetzen, um ihre Rendite zu optimieren. „Und zwar bereits beim ersten Kontakt mit dem Kunden“, erklärte der Kommunikationsexperte. Denn: „Bereits wenige Worte können darüber entscheiden, ob ein Autofahrer sich von der Werkstatt gut beraten fühlt und zum Stammkunden mit Potenzial für Zusatzgeschäft wird“, betonte er.

Motivierende Worte gab es zum Schluss der Veranstaltung von Peter Brandl. Der Pilot, Fluglehrer, Autor und Motivator ermutigte die Teilnehmer, erforderliche Entscheidungen zu treffen und sich dabei auch hin und wieder für den schwierigeren Weg zu entscheiden – ganz im Sinne des Spruchs „Nur wer wagt, kann auch gewinnen“.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45628797 / Lack)