Reallohnindex Steigende Realeinkommen

Autor / Redakteur: Konrad Wenz / Slawa Schaub

Der Reallohnindex ist in Deutschland im vergangenen Jahr gestiegen. Aufgrund dieser Entwicklung werden weitere deutliche Zuwächse erwartet.

Der deutsche Reallohnindex istvom dritten Quartal 2014 bis zum dritten Quartal 2015 um durchschnittlich 2,4 Prozent gestiegen.
Der deutsche Reallohnindex istvom dritten Quartal 2014 bis zum dritten Quartal 2015 um durchschnittlich 2,4 Prozent gestiegen.
(Foto: Statista)

Der Reallohnindex in Deutschland ist nach den Ergebnissen der vierteljährlichen Verdiensterhebung vom dritten Quartal 2014 bis zum dritten Quartal 2015 um durchschnittlich gut 2,4 % gestiegen. Der Nominallohnindex legte nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im gleichen Zeitraum um knapp 2,6 % zu. Diese Zunahme verblieb durch den niedrigen Anstieg des Verbraucherpreisindex von 0,1 % fast vollständig bei den Beschäftigten. Aufgrund der Entwicklung der ersten drei Quartale 2015 werden für das Jahr 2015 deutliche Reallohnzuwächse erwartet. Der durchschnittliche Bruttomonatsverdienst eines Vollzeitbeschäftigten ohne Sonderzahlungen lag in Deutschland im dritten Quartal 2015 bei 3.624 Euro.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44047584)