PPG Strategien für 2017

Redakteur: Marion Fuchs

Auf dem diesjährigen Kick-off-Meeting seiner autorisierten Vertriebspartner, präsentierte der Hildener Lackhersteller PPG für das laufende Geschäftsjahr Maßnahmen, digitale Technologien und analoge Prozesse zur Unterstützung der gemeinsamen Partnerbetriebe.

Firmen zum Thema

PPG-Kick-off-Meeting 2017
PPG-Kick-off-Meeting 2017
(Bild: PPG)

Anfang Februar 2017 trafen sich das PPG-Vertriebspartner-Team sowie Kollegen weiterer Unternehmenssegmente in der Zentrale in Hilden zum gemeinsamen Start in das neue Jahr. Dabei kamen Markttrends und -Anforderungen, gemeinsame Ziele sowie die Möglichkeiten und Herausforderungen der Digitalisierung für den Karosserie und Lack-Markt zur Sprache.

Firmenmitarbeiter und Branchenprofis referierten zu Betriebscoaching, Leanmanagement, Prozessoptimierung und Schadensmanagement. Per Live-Schaltung referierte beispielsweise der Vorsitzende des Bundesverbands der Partnerwerkstätten (BVdP), Reinhard Beyer, über die derzeitigen Entwicklungen im Bereich Schadenmanagement, die Auswirkungen auf die Karosserie- und Lackierbetriebe sowie die gesamte Branche. Er lieferte Hinweise dazu, wie sich Werkstätten auch zukünftig erfolgreich im Markt zu behaupten können.

Vorgestellt wurde ebenso das Online-Training im Rahmen der PPG-Schulungsprogramme. Dazu übertrugen die Kollegen des Standortes Hilden direkt aus einem Nebenraum des Konferenzbereiches ein Beispiel-Training und simulierten so, dessen Umsetzung in der Realität. Auch hat der Lackhersteller einige digital gestützte Maßnahmen entwickelt, die für mehr Wirtschaftlichkeit und Effizienz in den Werkstätten sorgen sollen. Im Rahmen des Systems easyBusiness bietet PPG beispielsweise Tools wie easyColour, easyStore, easyPro oder easyInvoice an, mit denen sich etwa das Farbtonmanagement, das Lagermanagement oder die Rechnungsstellung des einzelnen Betriebes gezielt optimieren lassen sollen.

Informationen und Kontakt: http://de.ppgrefinish.com/de/.

(ID:44594353)