Spies Hecker Techniker treffen Werkstattausrüster

Redakteur: Marion Fuchs

Während einer Tagung tauschte sich das Technik-Team der Kölner Lackmarke mit Ausstattern über Branchentrends aus.

Firmen zum Thema

Thomas Kimmerle von der part GmbH - einer von 14 Austellern auf der Tagung - stellte neueste Klebetechnik und Schleiftechnologie vor.
Thomas Kimmerle von der part GmbH - einer von 14 Austellern auf der Tagung - stellte neueste Klebetechnik und Schleiftechnologie vor.
(Bild: Spies Hecker)

Von Atemschutzmasken bis zur Zeiterfassungssoftware stellten Ende März 14 Hersteller im Spies Hecker Training Center in Köln ihre Neuheiten vor. Im Gegenzug erhielten die Ausrüster einen Einblick in Lackreparatur-Konzepte des Lacklieferanten. Das digitale Farbtonmessgerät ColorDialog Phoenix sowie die webbasierte Formelsoftware Phoenix wurden ebenfalls präsentiert.

„Den persönlichen Kontakt zu den Werkstattausrüstern unserer Branche weiter auszubauen, ist uns sehr wichtig“, betonte Spies Hecker Vertriebsleiter Michael Wellnitz mit Blick auf das Zusammentreffen. „Durch die Partnerschaft ist es uns bereits gelungen, Synergien zu nutzen und Karosserie- und Lackierbetrieben ganzheitliche Lösungen für mehr Effizienz bei den Reparaturabläufen zur Verfügung zu stellen“, führte er weiter aus.

(ID:44661565)