Mahle Thermomanagement für Nikola

Redakteur: Marion Fuchs

Der Stuttgarter Systemspezialist ist Entwicklungspartner und Lieferant für das komplette Kühl- und Klimatisierungssystem für den Brennstoffzellen-Truck „Nikola Two“.

Firma zum Thema

Das Unternehmen Nikola nutzt die Erfahrungen des Mahle-Konzerns für die Entwicklung des Brennstoffzellen-Trucks „Nikola Two“.
Das Unternehmen Nikola nutzt die Erfahrungen des Mahle-Konzerns für die Entwicklung des Brennstoffzellen-Trucks „Nikola Two“.
(Bild: Mahle)

Beim Elektrofahrzeug ist das sorgsame Haushalten mit Wärme- und Kälteströmen die Grundlage für Leistungsfähigkeit, Reichweite und Lebensdauer. Um die vielfältigen thermischen Aufgaben zu bewältigen, braucht es Kühlmittelkreisläufe auf verschiedenen Temperaturniveaus. Die bedarfsgerechte Bereitstellung optimaler Medientemperaturen für eine effiziente Energienutzung ist die Hauptaufgabe des Thermomanagements.

Das US-Amerikanische Unternehmen Nikola nutzt die Erfahrungen des Mahle-Konzerns für die Entwicklung des Brennstoffzellen-Trucks „Nikola Two“. Die Zugmaschine soll bei bis zu 1.000 PS Leistung eine Reichweite von 500 bis 1.000 Meilen erzielen – bei null lokalen Emissionen. Bereits für das Jahr 2021 ist die Markteinführung geplant. Die Entwicklungspartnerschaft umfasst sowohl das Klimasystem für die Fahrerkabine, als auch die Kühlsysteme aller Antriebskomponenten.

www.mahle.com

(ID:45510657)