Suchen

Glasurit Top bis in die Winkel

| Redakteur: Marion Fuchs

Der Münsteraner Spezialist für Reparaturlacke hat mit dem Thix Additiv568-412 CV einen Zusatz entwickelt, dessen Einsatz dem Lackierer ein gutes Farbergebnis selbst in schwierigen Geometrien ermöglichen soll.

Firmen zum Thema

Das Thix Additiv 568-412 soll die Farben der Reihe 68 schwierigen Geometrien anpassen.
Das Thix Additiv 568-412 soll die Farben der Reihe 68 schwierigen Geometrien anpassen.
(Bild: Glasurit)

Bei der Lackierung von Kippern, Kranwagen und ähnlichen Nutzfahrzeugen sind schwierige Geometrien an der Tagesordnung. Ecken und Kanten, Schweißnähte, Schrauben und Nieten stellen für Lackierer und Lack eine Herausforderung dar. Speziell für diesen Anwendungsbereich hat Glasurit mit dem 568-412 CV Thix Additiv einen Zusatz entwickelt, der das CV-Decklacksystem der Reihe 68 für diese speziellen Anforderungen optimiert. Das Additiv wird dem Decklack anstelle der Verdünnung zugegeben. Durch die so erreichte Thixotropie lässt sich der Lack wie gewohnt applizieren. Selbst komplexeste Geometrien sollen sich mit den für die Reihe 68 gewohnten anderthalb Spritzgängen flächendeckend beschichten lassen. Darüber hinaus böte der Decklack in Verbindung mit dem speziellen Zusatz dieselben Verlaufseigenschaften und sorge so für ein gutes Lackierergebnis.

Weitere Infos unter: www.glasurit.com

(ID:44721658)