Suchen

Promotec Überarbeitetes Ausstellungskonzept

Redakteur: Marion Fuchs

Die Autopromotec 2019 im Mai will mit mehr Ausstellungsfläche, zielgruppenorientierterer Aufteilung sowie komprimierten Ausstellungssegmenten die Besucher nach Bologna locken.

Firma zum Thema

Um dem Besucheransturm gerecht zu werden, hat die Autopromotec ihr Ausstellungskonzept überarbeitet.
Um dem Besucheransturm gerecht zu werden, hat die Autopromotec ihr Ausstellungskonzept überarbeitet.
(Foto: Holz)

Mit einem überarbeiten Ausstellungskonzept wartet die Autopromotec, die internationale Ausstellung für Ausrüstungen und den Kfz-Aftermarket nach Veranstalterangaben, in diesem Jahr auf. Wenn sich vom 22. bis 26. Mai 2019 die Tore auf dem Messegelände in Bologna öffnen, sollen die Besucher nicht nur nach Zielgruppen optimierte Areale finden. Insgesamt wird die Ausstellung auf einer Fläche von insgesamt 162.000 m² stattfinden. Das sind 4.000 m² mehr als 2017.

(Bild: Promotec)

Besucher werden einer Route durch die verschiedenen Bereiche des Aftersales-Marktes folgen können, um Neuigkeiten und Tendenzen des Aftermarket-Sektors zu entdecken.

Die wichtigsten Neuerungen betreffen die Messehallen 28, 29 und 30. Die Neugestaltung der Ausstellungsbereiche soll der wachsenden Ausstellerzahl gerecht zu werden. Der neue Ausstellungspavillon 28, mit einem Teil der Halle 29, wurde den Herstellern von Schmiermitteln reserviert, ein Sektor, der im Vergleich zur letzten Veranstaltung seine Messepräsenz verstärkt hat.

Ein anderer Sektor, in dem die Anzahl der Anmeldungen ebenfalls zugenommen hat, ist der für Ausrüstungen und Karosserieprodukte. Die Hersteller werden in Halle 26 sowie einem Teil der Halle 29 untergebracht werden.

Ebenfalls in Halle 29 wird ein Bereich den B2B-Begegnungen mit ausländischen Käufern gewidmet. In 2017 befand sich dieser Bereich im Sevicecenter.

Die Halle 30 wird vollständig der Ausstattung für die Diagnose gewidmet sein. Das Areal mit Ausrüstung und Maschinen für Reifenservice, Werkstätten und Hebebühnen wird sich sich in den Hallen 19, 14 und in einem Teil der Halle 22 befinden. Im Freigelände zwischen den Hallen 19 und 14 wird ein Vorführbereich eingerichtet werden, der die thematischen Inhalte dieser Hallen kontinuierlich fortführt.

Hersteller und Verkäufer von neuen und runderneuerten Reifen, Felgen sowie Anbieter der entsprechenden Zubehörkategorien und Services werden wieder in den Hallen 15, 20 und 22 untergebracht sein.

Die Hallen 16, 18 und 21 sind hingegen Ersatzteilen, Komponenten und dem Autoservice gewidmet. In Halle 36 findet man Werkzeuge, Kompressoren und Multifunktionsgeräte, wohingegen Halle 25, wie schon zuvor, den Gerätschaften und Produkten für Tankstellen, Autowaschanlagen und Autopflege gewidmet ist.

Die Tagungen finden im Quadriportico des Messegeländes von Bologna statt.

(ID:45690953)