KÜS

Weiterer DAkkS-akkreditierter Dienstleister

| Autor: Steffen Dominsky

Auch die KÜS bietet nun, zusammen mit der DIQ Cert GmbH, Kalibrierungen von Brems- und Scheinwerferprüfplätzen an.
Auch die KÜS bietet nun, zusammen mit der DIQ Cert GmbH, Kalibrierungen von Brems- und Scheinwerferprüfplätzen an. (Bild: DIQ Cert)

Firmen zum Thema

Mit der Zertifizierungsstelle des Deutschen Instituts für Qualitätsförderung, kurz DIQ Zert, gibt es nun einen weiteren Dienstleister, der von der DAkkS (Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH) als Kalibrierlabor in den Bereichen Bremse und Licht anerkannt ist. Das Unternehmen agiert im Auftrag der Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e. V., kurz KÜS, und überprüft die Messmittel, die bei amtlichen Fahrzeugprüfungen zum Einsatz kommen – allen voran Bremsprüfstände und Scheinwerferprüfplätze. Die KÜS hatte bereits 2015 der DIQ Zert den Auftrag erteilt, Verfahren zur Kalibrierung von Messmitteln zu entwickeln. Im Jahr 2016 wurde dieser Auftrag auf zusätzliche Kalibrierverfahren für Brem- und Scheinwerferprüfplätze ausgeweitet. Bereits Ende Dezember 2017 hatten die ESZ, ebenfalls ein Kalibrierlabor sowie der TÜV Rheinland eine entsprechende DAkkS-Anerkennung erhalten. Neben den Prüfstellen der KÜS haben auch Partnerwerkstätten die Möglichkeit, über die KÜS auf die Dienstleistungen der DIQ Zert zurückzugreifen. Allerdings müssen sie sich hier, wie momentan üblich, auf gewisse Wartezeiten einstellen.

Zum Hintergrund: Die DAkkS hatte vor etwa zwei Jahren die Akkreditierung der anerkannten Prüforganisationen widerrufen. Die Begründung: Die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) verlangt für die positive Bestätigung des Qualitätsmanagementsystems der Überwachungsorganisationen unter anderem die Überprüfung der verwendeten Messmittel nach europäischen Vorgaben. Konkret wird gefordert, dass Messmittel, die einen signifikanten Einfluss auf die Inspektionsergebnisse haben, vor der erstmaligen Nutzung und im weiteren Verlauf nach einem festgelegten Programm kalibriert werden müssen. Die bisher nach deutschem Recht vorgenommene Eichung beziehungsweise Stückprüfung reicht alleine nicht mehr aus.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45261214 / Service)