Nufam

Weniger Besucher, mehr Abschlüsse

| Autor: Dominik Faust

Die diesjährige NUFAM in Karlsruhe ging am vergangenen Wochenenede zu Ende.
Die diesjährige NUFAM in Karlsruhe ging am vergangenen Wochenenede zu Ende. (Bild: Jürgen Rösner / NUFAM)

Qualität geht vor Quantität. Das gilt auch für die Nutzfahrzeugmesse Nufam, die vom 28. September bis 1. Oktober 2017 in Karlsruhe stattfand. Die Veranstalter hatten mit über 25.000 Besuchern gerechnet, gekommen sind weniger. Die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH spricht jetzt von „über 20.000“.

Doch was die im Gepäck hatten, hatte es in sich: Die direkt auf der Messe getätigten Investitionen stiegen um 52 Prozent gegenüber der Nufam 2015. So bestätigte etwa Christoph Huber, Vertriebsleiter bei MAN Truck & Bus Deutschland GmbH: „Wir liegen deutlich über dem, was wir letztes Mal an Geschäftsabschlüssen hatten und freuen uns, dass wir mehrere Hundert Lkw verkauft haben.“ Nach Angaben der Messe verließ jeder Dritte die Ausstellung mit der konkrete Absicht, demnächst ein dort gezeigtes Produkt zu kaufen.

Positives gibt es auch über das Einzugsgebiet der Besucher zu vermelden. Den rein regionalen Charakter hat die Nufam mit ihren 370 Ausstellern aus 17 Ländern längst überwunden. Etliche Aussteller freuten sich über Interessenten aus europäischen Ländern: „Wir spüren, dass das Einzugsgebiet im Vergleich zur letzten Messe weiter gewachsen ist. Wir haben Gespräche mit Kunden aus dem angrenzenden Ausland geführt und hatten beispielsweise einige Kunden aus Frankreich an unserem Stand“, wird etwa Hans Brunner, Regionaler Verkaufsleiter, F.X. Meiller Fahrzeug- und Maschinenfabrik-GmbH & Co KG, in einer Pressemitteilung der Nufam zitiert.

„Wir erreichen hier potenzielle Neukunden und hatten einige Interessenten aus der Schweiz, Österreich und Litauen an unserem Stand“, ergänzte Daniel Thommen, Geschäftsführer des Telematikexperten Lost n Found AG.

Für den Marketing- und Vertriebsdirektor der Streetscooter GmbH, Marcus Arens, war die Nutzfahrzeugmesse ebenfalls ein Erfolg: „Unsere elektrischen Nutzfahrzeuge für Städte und Ballungsräume konnten wir gezielt unseren Kunden vorstellen, wir haben gute Geschäftsanbahnungen gehabt. Wir konnten unsere Zielgruppe der großen Flottenkunden definitiv erreichen.“ Besonders kommunale Fuhrparkleiter interessierten sich für Fahrzeuge mit emissionfreien und -armen Antrieben. Viele kommunale Entscheider nutzten das Top-Event „Treffpunkt Kommunal“, um sich zu informieren.

Die Nufam wurde vor zehn Jahren gegründet und findet alle zwei Jahre im Wechsel mit der IAA Nutzfahrzeuge in Frankfurt am Main statt. Vom 26. bis 29. September 2019 öffnet dann die nächste Nufam ihre Pforten und wird nach Angaben des Veranstalters den insgesamt 100.000sten Fachbesucher begrüßen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44936013 / Fahrzeugbau)