Suchen

Renault Trucks Weniger Verbrauch angestrebt

| Redakteur: Marion Fuchs

Der Französische Lkw-Bauer forscht mit dem Versuchsfahrzeug Optifuel Lab 3 an der Verbesserung der Energieeffizienz von Dieselfahrzeugen.

Firma zum Thema

Mit dem Versuchsfahrzeug Optifuel Lab 3 möchte Renault Trucks den Kraftstoffverbrauch eines kompletten Lastzugs um 13 Prozent senken.
Mit dem Versuchsfahrzeug Optifuel Lab 3 möchte Renault Trucks den Kraftstoffverbrauch eines kompletten Lastzugs um 13 Prozent senken.
(Bild: Renault)

Mit dem Versuchsfahrzeug Optifuel Lab 3 möchte Renault den Kraftstoffverbrauch eines kompletten Lastzugs senken. Optifuel Lab 3 ist Teil des Gemeinschaftsprojekts Falcon und kombiniert Technologien aus den Bereichen: Aerodynamik, Rollwiderstand, Fahrassistenz, Antriebsstrang und Energierückgewinnung. Renault Trucks und seine Kooperationspartner haben sich zum Ziel gesetzt, eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs um 13 Prozent auf einer Standardfernverkehrsstrecke zu erreichen. Das Versuchsfahrzeug Optifuel Lab 3 wird 2019 seine ersten Tests auf der Straße durchführen und die Verbrauchseinsparungen dann im Jahr 2020 auswerten.

Das Versuchsfahrzeug vereint innovative Technologien, die ein Partnerkonsortium entwickelt hat. Dieses besteht aus den Unternehmen Renault Trucks, Faurecia, Michelin, Total, FRUEHAUF, Wezzoo, Benomad, Styl'Monde, Polyrim, Enogia, IFP Énergies nouvelles, École centrale de Lyon (LMFA) sowie IFSTTAR (LTE; LESCOT). Optifuel Lab 3 ist aus dem Projekt FALCON (Flexible & Aerodynamic Truck for Low CONsumption) entstanden, das im Rahmen eines Projekts des Fonds unique interministériel (F.U.I.) ausgewählt wurde und gegenwärtig aus öffentlicher Hand finanziert wird.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45548695)