Hazet Werkzeuge mit direktem „Draht“

Redakteur: Marion Fuchs

Die neuen SmartTAC Drehmoment-/Drehwinkelschlüssel des Remscheider Werkzeugproduzenten verfügen jetzt über Direktverbindungen zu Smartphone oder Tablet.

Firma zum Thema

Die Smart Technologie der neuen Drehmomentschlüssel verbessert die Arbeits- und Dokumentationsmöglichkeiten.
Die Smart Technologie der neuen Drehmomentschlüssel verbessert die Arbeits- und Dokumentationsmöglichkeiten.
(Bild: Hazet)

Die elektronischen Drehmoment-/Drehwinkelschlüssel der SmartTAC Serie von HAZET sind mit der einer Smart Technologie ausgestattet. Im Gegensatz zu den Vorgängern – den System 7000 eTac-Modellen – ermöglicht ein um 42 Prozent reduzierter Flächenbedarf der Platine auch die Herstellung kleinerer Schlüssel, die einen Messbereich jetzt schon ab 1 Nm abdecken. Dies bietet mehr Anwendungsmöglichkeiten in kleinen Drehmoment-Bereichen.

Elektronische Drehmoment-/ Drehwinkelschlüssel sind für Verschraubungen konzipiert, die eine hohe Genauigkeit – die SmartTAC-Schlüssel zeichnen sich nach Firmenangaben durch eine minimale Toleranz von ± 1 % / ± 1 Digit aus – oder eine Dokumentationspflicht erfordern. Gerade bei Letzterem kommt die Stärke der neuen Schlüssel mit der Bezeichnung „sTAC“ zur Geltung.

Die speziell für Hazet entwickelte Smart Technologie der Drehmomentschlüsseln verbessert die Arbeits- und Dokumentationsmöglichkeiten. Eine neue App und eine Low Energy-Bluetooth-Schnittstelle geben dem Nutzer die Möglichkeit des Live-Datenaustauschs mit Smartphone (Smartwatch) oder Tablet. Die elektronischen Schlüssel lassen sich jetzt auch über USB-C Schnittstelle mit Laptop oder PC verbinden. So kann der Schlüssel direkt programmiert oder die gespeicherten Schraubdaten zu Dokumentationszwecken auf den PC übertragen werden.

(ID:45407747)