ZF Aftermarket

Zeit für den Wintercheck

| Redakteur: Marion Fuchs

ZF Aftermarket empfiehlt die Prüfung von sicherheitsrelevanten Fahrwerkteilen beim Wintercheck.
ZF Aftermarket empfiehlt die Prüfung von sicherheitsrelevanten Fahrwerkteilen beim Wintercheck. (Bild: ZF Aftermarket)

Firmen zum Thema

Ein Blick auf Bremsen, Lenkung und Fahrwerk zählt zu den Standards beim jährlichen Wintercheck und sollte nach Unternehmensangaben nicht vernachlässigt werden. Steht das Auto bereits auf der Hebebühne, sollten nicht nur Stoßdämpfer, Lager und Gelenke sorgfältig geprüft werden. Auch die Lenkmanschetten benötigen besondere Aufmerksamkeit. Schon kleine Risse im Faltenbalg können Folgen haben: Schmutz und Feuchtigkeit, aber auch aggressives Streusalz können ungehindert in die beweglichen Teile des Lenkgetriebes eindringen und für korrodierende Oberflächen sorgen.

Ist ein Austausch der Lenkmanschette notwendig, sollte die Werkstatt nur Ersatzteile in OE-Qualität und geeignetes Werkzeug verwenden. Andernfalls können die verwendeten Lenkmanschetten an den Dichtflächen zur Spurstange und dem Lenkgetriebe nicht richtig abdichten. Die Befestigungsschellen für die Lenkmanschetten sind grundsätzlich zu erneuern und sollten zudem nach Herstellerangaben montiert werden. Trägt der Mechaniker an den Dichtsitzen zudem ein paar Gramm Silikonfetts auf, erleichtert ihm dies die Montage der straff sitzenden Lenkmanschetten. Gleichzeitig sorgt dieses Vorgehen für eine zusätzliche Abdichtwirkung.

Je nach Bauart des Lenkgetriebes liegen auch zusätzliche Gummidichtringe in der Verpackung bei. Diese müssen so angebracht werden, dass kein Silikonfett an dessen Dichtfläche gelangt! Noch einfacher für die Werkstatt wird der Einbau, wenn sie ein Lenkgetriebe, zum Beispiel JRP1130 für den Volkswagen Polo 6R1/6C1, mit vormontierten Spurstangen und Lenkmanschetten verwendet. ZF Aftermarket bietet unter der Marke TRW Lenksysteme für über 98% der europäischen PKW Modelle an.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45573583 / Service)