Kögel Zweiter Aufliegerlieferant für Waberer's

Redakteur: Marion Fuchs

Der Burtenbacher Trailerhersteller liefert 100 neue Kögel Mega Rail mit RoRo-Ausstattung an die Spedition Waberers.

Firmen zum Thema

Kögel Mega Rail im Waberer’s Design
Kögel Mega Rail im Waberer’s Design
(Bild: Kögel/Waberers)

Mit 100 Kögel Mega Aufliegern erweitert die Spedition Waberers ihren Fuhrpark und geht damit den ersten Schritt in eine gemeinsame Zukunft. Als umweltbewußtes Unternehmen hat sich Waberers aufgrund des kleinen ökologischen Fußabdrucks für die multimodal einsetzbaren Kögel Auflieger entschieden. Die Auflieger sind mit einem verstärkten Fahrgestellrahmen ausgestattet. Die im Rahmen integrierten Greiferkanten, ein Greiferzangen-Planenschutz und spezielle Achsen in Rail-Ausführung machen die Auflieger bahnverladbar. Die 100 Mega Rail sind für die flexible Verladung auf die gängigsten Bahn-Taschenwagen ausgelegt, der gesamte Fahrzeugrahmen ist durch die Nano-Ceramic-Technologie plus KTL-Beschichtung und UV-Lackierung nachhaltig vor Korrosion geschützt. Optional verfügen die Auflieger für den unbegleiteten Schiffs- und Fährtransport über eine RoRo-Ausrüstung mit einer acht Millimeter starken geschlossenen Gleitplatte und vier Paar Schwerlast-Zurringen mit 12.000 Kilogramm Prüfkraft sowie einer Beschilderung entsprechend DIN EN 29367-2.

Mit einer lichten Innenhöhe von drei Metern sind die Auflieger für das Just-in-Time-Geschäft im Automotive-Bereich geeignet. Das zur Serienausstattung gehörende mechanisch-hydraulische Hubdach vergrößert die seitliche und hintere Durchladehöhe auf über drei Meter. Damit ist das Be- und Entladen von drei gestapelten Gitterboxen möglich. Ein besseres Handling bei geöffnetem Dach garantiert die serienmäßige Kögel Integral-Dachplane. Durchhängende Gurte gehören dank der integrierten Dachgurte der Vergangenheit an. Ein Verhaken der Gurte mit der Ladung wird ausgeschlossen. Die Mega-Auflieger sind nach DIN EN 12642 Code XL zertifiziert.

Waberer’s Individualausstattung

Um die Vorderwandinnenseiten der Auflieger vor Beschädigungen im täglichen Einsatz zu schützen, ist optional jeweils ein zwei Millimeter starkes und 1.250 Millimeter hohes verzinktes Stahlblech montiert. Für eine einfachere Beladung von oben lässt sich das Schiebeverdeck zusätzlich von vorne nach hinten verschieben. Die Planen der Trailer haben eine Anti-Vandalismus-Ausführung. Dafür sind Stahlseile im Raster 160 mal 160 Millimeter in die Plane integriert. Warendiebstahl wird damit erschwert, ungebetene Mitfahrer können nicht durch die Plane einsteigen. Zur weiteren Individualausstattung gehören beispielsweise Planenseile mit zwei Halterungen, zwei zusätzliche Reihen Lattentaschen, ein Reifendrucküberwachungssystem. "Wir bei Waberer’s haben uns der Innovation verschrieben und wachsen ständig durch die nötige Anpassung an veränderte Marktbedürfnisse und –bedingungen. Auch unsere Partner wie Kögel tragen mit ihrem Fachwissen täglich zu diesem Wachstum bei“, sagt Ferenc Lajkó, CEO bei Waberer’s International. „Wir freuen uns mit Hilfe der erweiterten Flotte auch weiterhin Mehrwertlösungen in ganz Europa bereitzustellen."

(ID:44680911)