Gys

Vielseitiger Dual-Kennlinien-Lader

| Redakteur: Marion Fuchs

Das Ladegerät lässt sich durch eine optionale Magnethalterung platzsparend auch an Hebebühnen bohrlochfrei befestigen.
Das Ladegerät lässt sich durch eine optionale Magnethalterung platzsparend auch an Hebebühnen bohrlochfrei befestigen. (Bild: GYS)

Der elektronisch gesteuerte Hochfrequenz-Lader Gysflash 32.12 HF sorgt für eine schonende und spannungsspitzenfreie Ladung von 12 V Blei-Säure Starterbatterien, modernen AGM-/EFB-Modellen sowie Lithium-Ionen-Akkus (LiFePo4), lautet es in einer pressemeldung des französischen Geräteherstellers GYS. Das leistungsstarke Inverter-basierte Ladegerät im Metallgehäuse ließe sich zudem durch eine optionale Magnethalterung platzsparend auch an Hebebühnen bohrlochfrei befestigen.

Mit einer Dauerladeleistung von 30A und einem Rundum-Schutz-Paket für die Bordelektronik eignet sich das Gysflash 32.12 HF für die Wartung von Batterien, die Bornetzunterstützung während der Diagnose, der Steuergeräteprogrammierung und Batteriewechselvorgängen sowie zur Ladeerhaltung von Ausstellungsfahrzeugen. Eine 7- bzw. 8-stufige Ladekurve (LiFePo4) sorgt für eine fachgerechte Ladung und maximiert die Lebensdauer und Leistung der Batterie. Je nach Batteriekapazität stehen drei angepasste Ladeströme von 7, 15 und 30 A zur Verfügung. Bei einem Kabelwechsel nimmt das Gerät automatisch eine Rekalibrierung vor.

www.gys-schweissen.com

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46174612 / Service)