WorldSkills

Gold für chinesische Autolackiererin

| Redakteur: Birgit Rüdel

Die besten Autolackierer/innen bei den 45. WorldSkills im russischen Kasan (von links): Maxine Colligan aus Australien (Bronze), Ting-Yu Yang aus Taipeh/China, (Gold) und Conor McKevitt aus Großbritannien (Silber).
Die besten Autolackierer/innen bei den 45. WorldSkills im russischen Kasan (von links): Maxine Colligan aus Australien (Bronze), Ting-Yu Yang aus Taipeh/China, (Gold) und Conor McKevitt aus Großbritannien (Silber). (Bild: Himal Reece/WorldSkills)

Firmen zum Thema

Mehr als 1.300 Teilnehmer/innen aus 63 Ländern und Regionen haben im Rahmen der Weltmeisterschaft der Berufe, der international renommiertesten Veranstaltung für handwerkliches Geschick, ihr Können unter Beweis gestellt. Die Goldmedaille bei den Nachwuchs-Autolackierern/innen holte sich Ting-Yu Yang aus dem chinesischen Taipeh, die sich als die beste von 27 jungen Fahrzeuglackieren durchsetzte. Die Silbermedaille ging an Conor McKevitt aus Großbritannien, den dritten Platz belegte Maxine Colligan aus Australien.

Die jungen Autolackierer/innen verwendeten Lackierprodukte und Werkzeuge zur Farbtonfindung exklusiv von Glasurit, der Premium-Lackmarke der BASF. Durch die Vermeidung von Abfall, der Wiederverwendung von Materialien und die Auswahl der passenden Produkte ging es vor allem darum, ökologisches Bewusstsein mit wirtschaftlichen Erfolg zu verbinden und wichtige Impulse für die tägliche Arbeit nach Hause zu nehmen. Darüber hinaus wurden die Teilnehmer/innen über die Online-Schulungsplattform Glasurit Know-how geschult. In Videos gab eine schrittweise Anleitung zur Verwendung der Produkte und zur Umsetzung effizienter Prozesse. So lernten die Teilnehmer/innen vor dem Wettbewerb, wie sie mithilfe von Glasurit-Produkten und einer effizienten Arbeitsweise während des gesamten Wettbewerbs nachhaltig arbeiten können.

Preis für nachhaltiges Arbeiten

Die WorldSkills Competition will seit 1950 junge Menschen weltweit dazu motivieren, einen Beruf im Handwerk oder im technischen Bereich zu ergreifen. Seit 2017 sponsort die BASF mit ihrem Geschäftsbereich Autoreparaturlacke diese Initiative, um junge Talente zu fördern. Bei nationalen und regionalen Vorrunden qualifizieren sich nur die Besten ihres Faches für das Finale der alle zwei Jahre stattfindenden Weltmeisterschaft.

Zum zweiten Mal wurden bei den WorldSkills der Sustainable Practice Award ausgeschrieben, um eine nachhaltige Denkweise in verschiedenen Berufen zu fördern und zu entwickeln. Die Wettbewerber müssen dafür Testprojekte so effizient wie möglich abschließen, um Material, Wasser und Energie zu sparen.

Die 45. WorldSkills fanden im August in Kasan/Russland statt. Die Teilnehmer haben in 56 Leistungswettbewerben in den unterschiedlichsten Kategorien – von der Karosseriereparatur über Elektronik bis hin zu Frisör- und Bäckereihandwerk – ihr Können gemessen. Die nächsten WorldSkills werden 2021 in Shanghai/China durchgeführt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46152899 / Lack)