Glasurit Schneller zur Mattlackierung

Redakteur: Marion Fuchs

Matte Serienlackierungen sind bei der Reparatur eine Herausforderung für den Lackierer. Die BASF-Lackmarke hat aus diesem Grund ihr Mat Clear System überarbeitet.

Firmen zum Thema

Glasurit 923-58 MS-Klarlack matt elastisch
Glasurit 923-58 MS-Klarlack matt elastisch
(Bild: Glasurit)

Immer mehr Fahrzeughersteller bieten matte Serienlackierungen als exklusive Sondereditionen an. Dadurch stehen Lackierer vor der Herausforderung, verschiedene Glanzgrade bei der Reparaturlackierung nachstellen zu müssen. Um Lackierern eine einfache Lösung für diese Aufgabe anbieten zu können, hat Glasurit sein Mat Clear System noch einmal grundlegend überarbeitet. 2012 hat Glasurit das Mat Clear System auf den Markt gebracht. Je nach Glanzgrad mussten zwei matte Klarlacke, 923-55 und 923-57, oder einer dieser Klarlacke mit einem Standard-Hochglanzklarlack gemischt und mit verschiedenen Härtern und Verdünnern nach unterschiedlichen Formeln ausgemischt werden. Dieses Verfahren wurde jetzt grundlegend vereinfacht.

Das neue Mat Clear System besteht nur noch aus zwei Komponenten: Glasurit 923-55 MS-Klarlack extra matt und dem neuen Glasurit 923-58 MS-Klarlack matt elastisch, der seinen Vorgänger 923-57 ersetzt. Damit lassen sich alle gängigen Glanzgrade von 12 bis 65 Glanzeinheiten sicher reproduzieren. Das vereinfachte Verfahren verkürzt nach Firmenangaben den Prozess deutlich und hilft auch noch dabei, Fehler zu vermeiden.

Glasurit 929-97 Mat Clear System Härter
Glasurit 929-97 Mat Clear System Härter
(Bild: Glasurit)

Passend dazu hat Glasurit den neuen Glasurit 929-97 Mat Clear System Härter entwickelt. Er ist auf die beiden matten Klarlacke abgestimmt und vorgemischt. Die Zugabe einer Verdünnung ist daher nicht mehr notwendig. Einwaageungenauigkeiten werden reduziert und unterschiedliche Mattgrade durch verschiedene Härter und Verdünnungsauswahl gehören der Vergangenheit an. Das neue Matt Clear System überzeuge durch genau definierte Prozesse, zum Beispiel für Schichtdicken und Ablüftzeiten. Lackierer erhielten so ein höheres Maß an Prozesssicherheit.

Die genauen Mischformeln für das Mat Clear System finden Lackierer in der Farbtondatenbank Glasurit Color Online. Darüber hinaus hat Glasurit ein Hilfsmittel entwickelt, mit dem Lackierer ganz einfach den korrekten Glanzgrad für die Reparaturumgebung ermitteln können – den Glanzfolienfächer.

(ID:44979980)