Suchen

Glasurit K+L-Beratungsprogramm mit Jaguar Land Rover

Redakteur: Dr. Holger Schweitzer

Die Reparaturlackmarke Glasurit kooperiert enger mit Jaguar Land Rover (JLR) Europe. Unter anderem ist ein gemeinsames Beratungsprogramm für K&L-Betriebe geplant.

Firmen zum Thema

Glasurit und Jaguar Land Rover Europe bietet künftig ein Body & Repair Programm für K&L-Betriebe an.
Glasurit und Jaguar Land Rover Europe bietet künftig ein Body & Repair Programm für K&L-Betriebe an.
(Bild: JLR)

Jaguar Land Rover (JLR) Europe und die BASF-Reparaturlackmarke Glasurit haben nach Unternehmensangaben im Mai ihre Zusammenarbeit vertieft. Wie der Lackhersteller informiert ist das Unternehmen damit langfristig bevorzugter Lack-Partner von JLR und damit Lieferant für Reparaturlacke und Farbfindungssystem. Teil dieser Kooperation ist auch ein gemeinsames sogenanntes „Body & Repair-Programm“, ein Beratungskonzept das K&L Betrieben bei Themen zu Betriebsführung und Werkstattthemen helfen soll.

Die Beratung der Betriebe sollen dabei Glasurit Experten sowie spezielle JLR-Programm-Manager übernehmen, von den Service Provider Outsorc und Auto-Skills-International bereitgestellt werden. Oliver Birk, Director BASF Global Key Account Management Autoreparaturlacke, erklärt: „Das europäische Body & Paint-Programm ist ein ausgewogenes Konzept, das sich in erster Linie um die betriebliche Infrastruktur kümmert.“ Dazu gehören laut Birk etwa die Planung von Anlagen, Werkzeugausstattung sowie technische Compliance.

Über das gemeinschaftlichen Beratungskonzept könnten zudem die Effizienz, die Leistungsüberwachung sowie die Geschäftsentwicklung betrachten werden so der BASF-Direktor. Leiter von Lackierbetrieben erhielten so die passenden Werkzeuge, individuelle Ratschläge und Handlungspläne erhalten, um ihre Werkstatt zu verbessern und sich Geschäftschancen zu erschließen, ergänzt Birk.

(ID:46048506)