Suchen

PPG Lagermanagement einfach easy

| Redakteur: Marion Fuchs

Das Lagermanagement-System „easyStore“ des Hildener Lackherstellers sichert Betrieben jederzeit den vollen Zugriff auf das benötigte Material.

Firmen zum Thema

Mit Easy-Store lässt sich die Lagerhaltung vereinfachen.
Mit Easy-Store lässt sich die Lagerhaltung vereinfachen.
(Bild: PPG)

Um seine Partnerbetriebe zu unterstützen, hat PPG mit Easy-Store ein webbasiertes, vollautomatisches Lagermanagement-System entwickelt, das den Materialbestand jederzeit auf dem optimalen Stand hält.

Das spare, wie das Unternehmen mitteilt, Zeit und Kosten und sichere dem Betrieb jederzeit den vollen Zugriff auf das benötigte Material. Zudem sei die Implementierung in den Betrieb und die Bedienung des effizienten Tools einfach: Per individuellem Passwort und Nutzerzugang meldet sich das Unternehmen über das Internet bei Easy-Store an. Im nächsten Schritt wird der aktuelle Lagerbestand erfasst und auf der kundenspezifischen Benutzeroberfläche festgehalten. Über die bisher eingegangenen Bestellungen ermittelt das Programm anschließend den optimalen Lagerbestand des Betriebes sowie die idealen Mindestmengen für jedes Material im Lager.

Zufriedene Kunden

Einer der Betriebe, die sich von den Vorteilen des Systems überzeugt haben, ist der Karosserie- und Lackierbetrieb Büchel in Petersberg. „Easy-Store hat für unser Unternehmen nur Vorteile“, so Peter Habicht von der Paul Büchel GmbH & Co. KG. „Seitdem wir mit dem Programm arbeiten, konnten wir unser Lager sowohl in punkto Materialmenge als auch Lagerfläche verkleinern, wir haben wir weder Leerlauf, weil Material fehlt, noch Überbestände. Das reduziert die Kosten und optimiert Arbeitsprozesse.“

Auch Top Color, langjähriger Vertriebspartner von PPG, empfiehlt Easy-Store seinen Kunden weiter. „Wir legen unseren Kunden den Einsatz des Lagerhaltungssystems nahe, weil wir die Vorteile des Systems für die Karosserie- und Lackierbetriebe genau kennen“, so Markus Baumann, Easy-Store-Beauftragter TopColor. Das Managementsystem mache viele Arbeitsabläufe in den Unternehmen effizienter und schafft zusätzliche Zeitfenster. „Wir erhalten eine lückenlose Nachvollziehbarkeit der Bestellvorgänge und können Ihren Lagerbestand jederzeit einsehen“, erläutert Baumann. „Alles, was wir tun müssen, ist die Materialein- und -ausgänge per Barcode-Scanner zu scannen.“

Integration und Handling

Doch wie ist es mit der Integration des Systems in den Betrieb? Und mit der Bedienbarkeit durch die Mitarbeiter? „Im Werkstattalltag geht es in der Regel turbulent zu, Zeit für langwierige Einarbeitungsprozesse oder komplexe Bedienungsmechanismen bleibt hier nicht – auch nicht im Bereich des Lagermanagements“, erklärt Andreas Carl, Easy-Store-Process-Manager PPG. „Deshalb haben wir bei der Entwicklung des Systems unser Hauptaugenmerk daraufgelegt, dass es leicht in die Unternehmensprozesse integrierbar und einfach zu bedienen ist.

Ein Statement, das Dirk Kreis, Karosserie- und Lackierbetrieb Harald Beckl, Langenselbold, bestätigt: „Die Umstellung auf Easy-Store war in der Tat einfach und ging schnell. Markus Baumann war hier bei uns im Betrieb und hat alles eingestellt und erklärt. Die Vorteile des Lagerhaltungssystems waren schnell spürbar“, erklärt Dirk Kreis.

(ID:44721245)