Spies Hecker Neuer Glanz für VW-Bulli

Redakteur: Stefan Dietz

Er hat Stil. Er fasziniert. Er verkörpert ein Lebensgefühl. Spies Hecker hat einen Volkswagen T2 Bus restauriert. Anfang Juni ist er auf der Klassikwelt Bodensee zu bestaunen.

Firmen zum Thema

Spies Hecker hat einen VW T2 Bulli restauriert. Der Klassiker wird auf der Klassikwelt Bodensee Anfang Juni zu sehen sein.
Spies Hecker hat einen VW T2 Bulli restauriert. Der Klassiker wird auf der Klassikwelt Bodensee Anfang Juni zu sehen sein.
(Foto: Thomas Geisel, Spies Hecker)

Die Restauration des aus Texas importierten T2-Busses, Baujahr 1979, war für die Lackierer des Kölner Lacklieferanten ein Projekt mit vielen Herausforderungen. Immer zur Hand: der Spies-Hecker-Leitfaden zur Oldtimer-Lackierung.

Bei der Restaurierung sind Liebe zum Detail, Handwerkskunst und spezifische Produkte eine gute Verbindung eingegangen. Der alte Lack sowie der Rost sind bis auf das blanke Blech abgeschliffen und an besonders kritischen Stellen gestrahlt worden. Vor den Spachtelarbeiten wurde die ganze Karosse mit einem Wash-Primer grundiert.

Auf dem Kult-Bulli von Volkswagen findet sich der Firmenschriftzug von Spies Hecker - im typischen Stil der siebziger Jahre. Der VW T2-Bus wird nun als Markenbotschafter zu Betriebs- und Messebesuchen in Deutschland und den angrenzenden Ländern eingesetzt.

Live zu bestaunen gibt es den Bulli vom 3. bis 5. Juni 2016 bei der Klassikwelt Bodensee auf der Messe Friedrichshafen. Denn da wird der Klassiker auf einem Gemeinschaftsstand des Kölner Lackherstellers und der Lackiererei Scheidegg Auto Aras GmbH ausgestellt.

Detaillierte Informationen zur Restauration und den eingesetzten Produkten finden sie unter:

www.spieshecker.com

(ID:44062164)