Suchen

Part GmbH/sia Abrasives Verkürzte Lackvorbereitung

| Redakteur: Birgit Rüdel

Mit vier statt fünf Arbeitsschritten vom Spachtelauftrag bis zum Füllerendschliff – das verspricht der Anbieter für Systemlösungen für die Karosserieberabeitung mit dem Produkt siapro von sia Abrasives.

Firma zum Thema

Das S-Performance-Lochbild von siapro sorgt für eine optimale Absaugung beim Schleifvorgang.
Das S-Performance-Lochbild von siapro sorgt für eine optimale Absaugung beim Schleifvorgang.
(Bild: michael baumann/sia Abrasives)

Mit siapro hat die Bad Uracher Part GmbH ein neues Schleifmittel im Programm, das die ideale Balance zwischen Abtrag und Feinheit bieten und dank des neuen S-Performance Lochbildes eine optimale Absaugung gewährleisten soll.

Vom Einsatz des Schleifsystems siapro profitieren Lackierer und Betrieb gleichermaßen. So wird nach Firmenangaben zum einen der Prozess der Lackvorbereitung vereinfacht, zum anderen sorgt das Schleifmittel für eine Zeitersparnis von etwa 20 Prozent. Eine aufeinander abgestimmte Kornfolge verkürzt die Prozesskette von der Vorbereitung für den Spachtelauftrag bis zum Füllerendschliff auf vier, statt der üblichen fünf Arbeitsschritte.

Sichere Rautiefen für jede Anforderung

Siapro stellt bei allen Korngrößen prozesssichere Rautiefen sicher, so der Anbieter. Zudem genügen neun Artikel mit vier Körnungen, um nahezu alle Schleifschritte vor und nach der Lackierkabine abzudecken und eine für den Lackauftrag makellose Oberflächenstruktur zu schaffen. So setzt der Lackierer siapro 100 vor dem Spachtelauftrag und siapro 200 für den Spachtelschliff ein. Vor dem Füllerschliff kommt siapro 300 und für den Füllerendschliff siapro 400 zum Einsatz. Für die Bearbeitung besonders harter und kratzfester Lacke stehen zusätzlich siapro 800 und siapro 1000 zur Verfügung. Als Schleifscheibe und -streifen sind siapro 100, 200 und 300, als Schleifscheibe siapro 400, 800 und 1000 lieferbar. Weitere Informationen unter www.part-info.com.

(ID:45315278)