Suchen

Zare Altreifen verantwortungsvoll entsorgen

| Redakteur: Marion Fuchs

Jährlich fallen allein in Deutschland rund 570.000 Tonnen Altreifen an, von denen jeder eine Halbwertszeit von über tausend Jahren hat. Der Bonner Zusammenschluss von16 Altreifenentsorgern, will das Bewusstsein für fachgerechtes Reifenrecycling stärken.

Firmen zum Thema

Die nachhaltige Entsorgung von Altreifen ist eine wichtige ökologische Aufgabe.
Die nachhaltige Entsorgung von Altreifen ist eine wichtige ökologische Aufgabe.
(Bild: Zare)

Die Initiative ZARE ist ein Zusammenschluss von 16 im Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) zertifizierten Altreifenentsorgern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das Bewusstsein für fachgerechtes Reifenrecycling in Deutschland zu stärken. Damit das engmaschige System des Altreifenrecyclings funktioniert ist jeder, vom Endverbraucher über Werkstattbetriebe, Reifenhändler und Autohäuser bis hin zum Entsorger und Verwerter, in der Verantwortung. Die Partner der Initiative Zare (Zertifizierte Altreifen Entsorger)geben Auskunft, welche Betriebe eine seriöse und nachhaltige Entsorgung garantieren. Zare informiert ebenfalls über die umweltgerechte Altreifenentsorgung. An 23 Standorten decken die Zare-Partner Deutschland und die Niederlande nahezu flächendeckend ab. Die Partner der Initiative sind: Allgemeine Gummiwertstoff und Reifenhandels GmbH, Bender Reifen Recycling GmbH, Containertransporte Wesseler GmbH, CVS Reifen GmbH, Danninger OHG Spezialtransporte, Hartung Speditions-, Handels- und Transport GmbH, HRV GmbH, Kargro B.V., Kurz Karkassenhandel GmbH, Mülsener Rohstoff- und Handelsgesellschaft mbH, REG Reifen-Entsorgungsgesellschaft mbH, Reifen Draws GmbH, Reifengruppe Ruhr / RGR, Reifen Günay GmbH, Reifen Oka, Reifen Recyclingbetrieb Brenz GmbH.

Informationen unter: www.zertifizierte-altreifenentsorger.de

(ID:44707326)