Suchen

VWN Bulli-Vielfalt auf der Classic Motorshow

| Redakteur: Marion Fuchs

Der Hannoveraner Nutzfahrzeughersteller zeigt auf der Bremen Classic Motorshow einen restaurierten 65er „Samba-Bus“ und feiert „30 Jahre T4“. Die Kaffee-Pritsche und der Beck’s-Bulli sorgen für die Verpflegung.

Firmen zum Thema

Mit der Einführung des T4 wurde der Bulli komfortabler und fahrdynamischer. Er war der erste Bulli mit Frontantrieb.
Mit der Einführung des T4 wurde der Bulli komfortabler und fahrdynamischer. Er war der erste Bulli mit Frontantrieb.
(Bild: VWN)

Vom 31. Januar bis 02. Februar findet die Bremen Classic Motorshow statt. Diesmal bringen die Bulli-Experten aus Hannover einen „Samba-Bus“ mit in die Hansestadt, der nach 65 Jahren wieder in den Neuzustand versetzt wird. Darüber hinaus feiert Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer in Bremen „30 Jahre T4“.

Bildergalerie

Aus diesem Grund wird ein besonderes Exemplar an der Weser gezeigt: „Moosi“ ein T4 Multivan mit nur 3.264 Kilometern auf dem Tacho. Spannend werden auch die Workshops zum T4 und die Power-Busse der „T3-Society

Für Stärkung wird auf dem Firmen-Stand in Halle 5 gesorgt: Kaffee und frische Waffeln in Bulli-Form werden den Besuchern stilecht aus einer T1 Pritsche der Hannoverschen Kaffeemanufaktur serviert. Der „Beck‘s Bulli“ erfrischt mit kühl gezapftem Bier oder alkoholfreien Getränken.

In Halle 5 präsentiert das Unternehmen sich zusammen mit Audi Tradition, dem 1. Käferclub Wolfsburg, Volkswagen Classic Parts und Volkswagen Classic. Hier sind neben den Bullis auch Meilensteine wie das Karmann Ghia Coupé und weitere Exponate aus der Volkswagen Historie in der Hansestadt dabei.

Der T4 wird 30

Insgesamt sind in Bremen rund 650 Aussteller aus elf Ländern auf 47.000 m² vertreten. Neben den Messeständen der Hersteller locken auch mehr als 100 Club-Stände, ein umfangreicher Teilemarkt und die internationale Verkaufsausstellung die Besucher an. In Halle 4 gibt es anlässlich des 30. T4-Geburtstags mehrere Workshops zum Bulli der vierten Generation. Die Teilnehmer werden dabei in die technischen Geheimnisse des ersten VW-Busses mit Frontantrieb eingeweiht und erhalten Experten-Tipps für den Kauf eines T4. Ebenfalls in der Messehalle 4 wird die „T3-Society“ veredelte T3-Bullis mit leistungsstarken Motorumbauten zeigen.

(ID:46341229)