Suchen

Berner Glänzende Aussichten

| Redakteur: Marion Fuchs

Der Künzelsauer Werkstattzulieferer bietet Kfz- und Aufbereitungsbetrieben ein ganzheitliches Konzept um Fahrzeuge professionell aufzubereiten. Ein neues Farbleitsystem vereinfacht die Anwendung.

Firma zum Thema

Eine richtig durchgeführte Aufbereitung wertet das Fahrzeug optisch auf.
Eine richtig durchgeführte Aufbereitung wertet das Fahrzeug optisch auf.
(Bild: Berner Trading Holding GmbH)

Frisch polierter und versiegelter Autolack ist widerstandsfähiger gegenüber Umwelteinflüssen und schützt vor neuen Anhaftungen. Das Politursystem von Berner bietet nach Firmenangaben für jede Anforderung beim Polieren eine Lösung. Da auch die richtige Kombination aus Polierpad und Politur beim Poliervorgang sehr wichtig ist, wurde die Anwendung anhand eines Farbleitsystems vereinfacht. So ist nun leicht zu erkennen, welche Produkte zusammen verwendet werden sollten um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Egal ob schwere Korrekturen am Lack, aufpolieren von gebrauchtem Lack oder ein Hochglanz Finish inklusive Versiegelung.

Schleifpolitur Finish: Diese Politur ist zur Versiegelung aller Lackoberflächen geeignet. Insbesondere Hologramme oder Polierschleier bei dunklen Lacken sollen einfach mit der Finish Schleifpolitur entfernt werden können. Sie weist eine Anti-Hologramm und Versiegelungswirkung auf und bietet dadurch einen Langzeit-Lackschutz sowie eine hohe Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse. Darüber hinaus eigne sich die Politur für das Entfernen von leichten Waschstrassenkratzern. Der höchste Glanzgrad werde mit Berner Polierschwamm soft schwarz erzielt.

Schleifpolitur Medium: Die Politur eigne sich für die einstufige Aufbereitung von matten, verwitterten, verkratzten und ausgebleichten Lacken. Sie zeichne sich vor allem durch die hohe Abtragsleistung sowie den hohen Glanzgrad aus. Durch die zusätzlichen Versiegelungswirkungen erhalte der Anwender Lackaufbereitung, Reinigung und Schutz in einem Arbeitsgang, verspricht das Unternehmen. Die Medium Schleifpolitur verhindere außerdem die Mikrokratzerbildung durch Aluminiumoxid und sei universell für alle Lackarten mit der Ausnahme von Mattlacken, einsetzbar.

Die Berner Intensiv Politur wurde für die Behandlung von Fehlstellen auf frischem Lack und tiefen Kratzerkorrekturen bei alten und verwitterten Lacken entwickelt. Neben der hohen Abtragsleistung und dem geringen Staubaufkommen enthält diese Politur Mikroschleifkörner für einen hohen Glanzgrad.

Eine Politur wertet das Fahrzeug optisch auf und steigert den Wiederverkaufswert, sofern diese richtig durchgeführt wurde. So darf nicht auf erhitztem Lack poliert werden, da dieser weicher und der Lackabtrag wesentlich höher ist. Ebenso kann eine ungeübte Hand den Lack leicht „verbrennen“.

Um den sachgemäßen Umgang mit Maschinen und Polituren zu gewährleisten, bietet Berner deutschlandweit Schulungen an. Teilnehmer erhalten umfassende Einblicke in Theorie und Praxis der professionellen Fahrzeugaufbereitung, insbesondere des Polierens. Die Kurse richten sich an professionelle Aufbereiter, Berufseinsteiger und alle, die sich weiterbilden möchten. Weitere Informationen unter: www.berner.de

(ID:44830299)