Festool automotive systems Kleine Schäden - großes Potential

Redakteur: Stefan Dietz

Der Anteil an Kleinstschäden in der Lackiererei nimmt immer mehr zu. Um diese Schäden effizient reparieren zu können, werden aufeinander abgestimmte Werkzeuge benötigt. Mit dem Spot-Repair-Set von Festool lassen sich profitabel reparieren.

Firmen zum Thema

Spot-Repair-Workcenter WRC 1000 im Einsatz, wenn die Zeit drängt.
Spot-Repair-Workcenter WRC 1000 im Einsatz, wenn die Zeit drängt.
(Bild: Festtool)

Reparaturen von kleineren Schäden, wie Kratzer oder Schrammen im Lack, Dellen und Beulen an der Karosserie können ein lohnendes Zusatzgeschäft für K&L-Betriebe sein. Festool bietet seinen Kunden das passende Spot-Repair-Set an, ein modernes Reparatursystem für Kleinschäden am Fahrzeug. Im Lieferumfang enthalten sind:

•Workcenter WCR 1000

Bildergalerie

•Microfaser Poliertuch

•Absaugmobil CTM 26 E

•Kontrollschwarz

•Modul Steckdose CT 26/36/48

•Selfclean-Filtersack

•Schleifscheiben P 120

•Schleifscheiben P 180

•Schleifscheiben P 280

•Schleifscheiben P 400

•Schleifscheiben S 1000

•Schleifscheiben S 2000

•Systainer SYS-STF RO 90 DX

•Getriebe-Exzenterschleifer RO 90 DX FEQ-Plus

•Saugschlauch

•Polierteller

Festool bietet den Werkstattwagen mit einer unverbindlichen Preisempfehlung für: 2.462,11 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) an. Der Wagen hat die Bestellnummer: 712640.

Die Betriebe müssen sich zukünftig die Frage stellen, wie ihr Geschäft mit Kleinstreparaturen optimiert und somit langfristig ihre Profitabilität gesteigert werden kann. Mit wenig Aufwand lassen sich kleine Schäden korrigieren. Kunden lassen sich gewinnen und zur Reparatur von Kleinschäden überzeugen, wenn sie als kostengünstige Zusatzleistung zu einem Fixpreis angeboten werden kann. Das bedeutet hohe Kundenfreundlichkeit durch kurze Wartezeit und kein langer Verzicht auf Mobilität. Entscheidend zur Ausschöpfung neuer Kundenpotentiale im Bereich der Kleinschadenreparatur sind also Kosten- und Zeiteffizienz. Diese Ziele lassen sich erreichen, wenn die Prozesse zur Kleinschadenregulierung optimal in bestehende Arbeitsabläufe des Betriebs integriert werden können. Schadstellen bis circa 3,5 cm Größe und einer Bearbeitungsfläche von maximal einem DIN A4-Blatt können dann profitabel repariert werden, wenn die Arbeiten in 90 Minuten durchgeführt werden können – vom Reinigen bis zum Polieren.

Weitere Werkstattwägen für die unterschiedlichsten Zwecke werden auf der Homepage unter www.festool.de angeboten.

(ID:44250263)