Suchen

Flex Neue Exzenterschleifer mit bürstenlosem Motor

| Autor: Ottmar Holz

Beim Schleifen mit einem Exzenterschleifer entsteht meist viel Staub, den es zu entfernen gilt. Eine neue Geräteserie von Flex schafft das jetzt auch ohne hinderlichen Absaugschlauch.

Firmen zum Thema

Sauberes Arbeiten: Die Dust-Box der neuen Exzenterschleifer nimmt nahezu sämtlichen Schleifstaub auf und gibt nichts als saubere Luft ab.
Sauberes Arbeiten: Die Dust-Box der neuen Exzenterschleifer nimmt nahezu sämtlichen Schleifstaub auf und gibt nichts als saubere Luft ab.
(Bild: FLEX-Elektrowerkzeuge GmbH)

Mit dem ORE 3-150 EC und dem ORE 5-150 EC hat die Flex-Elektrowerkzeuge GmbH die ersten Exzenterschleifer mit bürstenlosem Motor und integriertem Absaugsystem auf den Markt gebracht. Mit einem Exzenterschleifer kann der Anwender große Flächen schnell und ermüdungsfrei entlacken und die Oberfläche glätten. Je nach Ausführung haben die Kunden die Wahl zwischen drei oder fünf Millimeter Hub. Beide Geräte sind mit dem Multi-Loch-Absaugsystem ausgestattet und sind dadurch mit den unterschiedlichen Lochbildern der gängigsten Schleifmittelhersteller kompatibel.

„Herzstück“ des neuen Exzenterschleifers ist der bürstenlose EC-Motor, der durch Langlebigkeit und Durchzugskraft überzeugen will. Die integrierte Staubabsaugung und der neu entwickelte schlagfeste Staubfangbehälter mit integrierter Filterpatrone (Dust-Box) mit Zyklon-Effekt ermöglichen laut Anbieter ein staubarmes Arbeiten. Der Anwender kann den Filter leicht reinigen und so die Nutzungsdauer erhöhen. Durch die stufenlos einstellbare Drehzahl sind der ORE 3-150 EC und der ORE 5-150 EC für die Arbeit an so unterschiedlichen Materialien wie Holz, Gips, Metall und lackierten Oberflächen gut geeignet.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

Geringe Vibrationswerte sollen mit dem gut ausbalancierten Gerät für ermüdungsfreies Arbeiten auch im Dauereinsatz sorgen. Die ergonomisch gestaltete, handliche Griffkappe mit Softgrip-Einlage sorgt für einen sicheren Halt und gute Führung. Die Exzenterschleifer mit der praktischen One-Touch-Bedienung bringen ohne Staubfangbehälter nur 1,2 Kilogramm auf die Waage. Selbstverständlich kann der Anwender wahlweise auch eine externe Staubabsaugung mit 27 Millimeter Durchmesser anschließen – nötig sind Adapter SAD-C 27 AS oder Antistatik-Saugschlauch SH 27x4m AS (379.395).

Schneller Schleiffortschritt

Der bei den neuen Flex-Geräten verwendete EC-Motor hat nach Herstellerangaben eine zehnmal längere Lebenszeit und soll eine 30 Prozent höhere Leistung als andere Motoren seiner Klasse bringen. Die Geräte sollen demnach kaum Ausfallzeiten haben und können mit schnellem Arbeitsfortschritt bei sauberer Arbeitsumgebung, Schutz der Gesundheit und perfekten Oberflächen punkten.

Eine integrierte Tellerbremse verhindert Schleifriefen am Werkstück. Drei unterschiedliche Klettschleifteller (soft, medium, hart) stehen zur Auswahl. Standardmäßig werden beide Geräte mit einem mittelweichen/-harten Teller ausgeliefert. Die Exzenterschleifer sind ab sofort preisgleich in beiden Ausführungen für 279 Euro (netto zzgl MwSt.) im gut sortierten Fachhandel erhältlich. Der Lieferumfang umfasst:

  • 1 Klettschleifteller medium
  • 1 PES-Microfilterpatrone mit Filter
  • 1 Innensechskantschlüssel, SW 5

Als „Set“ für 319 Euro (netto zzgl. MwSt.) gibt es die Geräte im Transportkoffer „L-Boxx“ mit passender Einlage.

(ID:46459180)

Über den Autor

 Ottmar Holz

Ottmar Holz

Redakteur Service und Technik