Part GmbH Neue Netzschleifmittel für Hand-und Maschinenschliff

Redakteur: Susanne Held

Mit 7900 Sianet und 7500 Sianet CER bietet die Part GmbH Karosserie- und Lackierbetrieben neue Netzschleifmittel für den Hand- und Maschinenschliff.

Firmen zum Thema

Durch die Netzunterlage sind die sianet Schleifmittel widerstandsfähig, kantenstabil und einreißsicher.
Durch die Netzunterlage sind die sianet Schleifmittel widerstandsfähig, kantenstabil und einreißsicher.
(Bild: Part GmbH)

Die Part GmbH präsentiert mit 7900 Sianet und 7500 Sianet CER neue Netzschleifmittel für den Hand-und Maschinenschliff. Die Produkte von Sia Abrasives sollen einen hohen Abtrag garantieren und dabei eine lange Standzeit bieten. Schleifscheiben und Streifen sind laut dem Unternehmen durch eine stabile Netzunterlage widerstandsfähig, kantenstabil und einreißsicher.

Bildergalerie

„Während des Schleifprozesses gewährleistet die Netzstruktur der Sianet-Schleifmittel eine sehr gute Absaugung über die gesamte Fläche“, erklärt Dirk Hansen, Anwendungstechniker der Part GmbH. Eine fehlende Lochbindung soll außerdem den Wechsel von Streifen oder Scheibe erleichtern. Hinzu kommt geringerer Verschleiß am Stützteller, da die Klettfläche frei von Schleifkorn ist. Der Einsatz von Schutzpads entfällt somit.

Für Anforderungen mit hohem Abtrag wurde das 7500 sianet CER mit leistungssteigerndem Keramik-Korund entwickelt. Durch das flexible Gewirke werden Riefen vermieden, die etwa beim Formschliff im Randbereich der Scheiben auftreten können.

Für Karosserie-und Lackbetriebe sind die Schleifscheiben und Streifen in den Körnungen K80 bis K400 lieferbar. Weitere Informationen unter www.part-info.com.

(ID:44317922)