Suchen

Tiemann/MAN 30.000ter Lkw ging über die Theke

| Redakteur: Birgit Rüdel

1981 feierte der Bremer Handelsvertreter für MAN Truck & Bus Deutschland noch die Übergabe des 4.000. MAN Lkws, vierzig Jahre und 26.000 Fahrzeuge später, hat das Unternehmen einen Meilenstein zu feiern.

Firma zum Thema

Bei der feierlichen Übergabe des 30.000. MAN Lkw (v.l.n.r.): Thomas Rietsch, Hans Kulpok, Ole Heemeyer, Christoph Huber, Caspar Plump, Holger Mandel, Reinhold Döhle, Dr. Dirk Plump, Wolfgang Weber, Holger Schulz, Friedrich Jarren, Mathias Müller und Andreas Möller.
Bei der feierlichen Übergabe des 30.000. MAN Lkw (v.l.n.r.): Thomas Rietsch, Hans Kulpok, Ole Heemeyer, Christoph Huber, Caspar Plump, Holger Mandel, Reinhold Döhle, Dr. Dirk Plump, Wolfgang Weber, Holger Schulz, Friedrich Jarren, Mathias Müller und Andreas Möller.
(Bild: MAN)

Die Tiemann Gruppe mit dem Hauptstandort in Bremen hat jüngst den 30.000 MAN-Lkw ausgeliefert. Das Unternehmen hat sich an 16 Standorten auf die Bereiche Nutzfahrzeuge und Landtechnik spezialisiert und hält insgesamt zehn Service-Stützpunkte, die die Wartung und Reparatur von MAN Lkw und Bussen der Marken MAN und NEOPLAN durchführen.

Seit mehr als 85 Jahren ist die Bremer Firma exklusiver Handelsvertreter von MAN Truck & Bus Deutschland. Beim 30.000 Model, das die Firma an die Bremer CTS Spedition GmbH / EKB Containerlogistik GmbH & Co. KG auslieferte handelte es sich um einen Lkw des Typs TGX 18.510.

Holger Mandel, Vorsitzender der Geschäftsführung MAN Truck & Bus Deutschland stellte während der feierlichen Übergabe die langjährige erfolgreiche Partnerschaft mit der Tiemann Gruppe heraus und erklärte, dass diese maßgeblich zum Wachstum von MAN im deutschen Nutzfahrzeugmarkt beigetragen habe.

Ein besonderes Highlight im Rahmen der Übergabe im Norden Deutschlands war, für den stilgerechten Gästetransfer, der brandneue Mannschaftsbus des SV Werder Bremen.

(ID:46153093)