Suchen

MAN Truck & Bus Die neue Generation stellt sich vor

| Redakteur: Marion Fuchs

Der Münchener Nfz-Hersteller präsentiert seine neue LKW-Generation mit einem Plus an Assistenzsystemen und digitaler Vernetzung aber weniger Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen.

Firmen zum Thema

Nach 20 Jahren stellt MAN eine umfassend neu entwickelte Lkw-Generation vor.
Nach 20 Jahren stellt MAN eine umfassend neu entwickelte Lkw-Generation vor.
(Bild: MAN Truck & Bus SE)

MAN Truck & Bus stellt nach 20 Jahren erstmals eine umfassend neu entwickelte Lkw-Generation vor. Diese ist nach Firmenangaben konsequent an den sich ändernden Bedürfnissen der Transportbranche ausgerichtet. Mit einer Kraftstoffeinsparung von bis zu acht Prozent erzielt die neue Truck-Generation eine deutliche CO2-Reduktion. Die neu entwickelte Abbiegehilfe trägt dazu bei, schwere Unfälle im Stadtverkehr zu vermeiden. Die Spurwechselhilfe warnt den Fahrer vor Fahrzeugen auf Nebenfahrbahnen.

Die Anforderungen in allen Bereichen der Transportbranche sind heute vielfältiger und komplexer denn je und die Prognosen für die Zukunft lassen erahnen, dass der fundamentale Wandel der Branche bereits begonnen hat.

MAN Truck Generation setzt nach Unternehmensangaben deshalb auf bewährte Tugenden mit zukunftsweisenden Entwicklungen, um Spediteure und Fahrer trotz zunehmend komplexer Rahmenbedingungen zu entlasten und ihre tägliche Arbeit zu vereinfachen.

Vier Kernthemen stehen im Fokus:

  • „Excellent Driver Fit"
  • Den Arbeitsplatz im Truck zu optimieren und an die täglichen Bedürfnisse des Fahrers anzupassen bedeutet, dessen Leistung und Motivation in den Mittelpunkt zu stellen. Die neue MAN Truck Generation ist deshalb anwenderfreundlicher, ergonomischer, vernetzt mit digitalen Geräten und Anwendungen und verfügt über ein optimiertes Raumangebot, einen durchdachten Stauraum sowie Schlafkomfort. Moderne Assistenzsysteme, wie die neu entwickelte Abbiegehilfe, der Stau-Assistent sowie die Spurwechselhilfe, entlasten den Fahrer und sorgen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.
  • „Great Efficiency & Economy"
  • Die bereits 2019 vorgestellte Euro-6d-Motorenfamilie entfaltet mit der neuen MAN Fahrzeuggeneration ihr Effizienzpotenzial. Das Zusammenspiel der Aggregate mit weiteren, neu entwickelten verbrauchsreduzierenden Antriebsstrang- und Softwarekomponenten, verleiht Wirtschaftlichkeit. In der klassischen Fernverkehrsanwendung spart die neue MAN Truck Generation dadurch gegenüber der Euro-6c-Vorgängerversion bis zu acht Prozent Kraftstoff – und erzielt somit eine deutliche CO2-Reduktion. Dazu trägt auch die verbesserte Aerodynamik ihren Teil bei. Darüber hinaus bietet das Unternehmen mit digitalen Anwendungen zusätzlich Schulungsmöglichkeiten, um den Fahrer bei einer effizienteren Fahrweise zu unterstützen. Verbesserte Produktkomponenten sowie Wartung und Service reduzieren die Laufzeitkosten.
  • „Optimised Uptime“
  • Wie oft ein Truck im Einsatz ist, hängt davon ab, wie wirtschaftlich und unkompliziert er seine Transportaufgabe erfüllt. Die neue Elektronikarchitektur verbessert die Funktionalitäten des Trucks. Ein digitalisiertes Wartungsmanagement reduziert die Betriebskosten und stellt die Fahrzeug-Verfügbarkeit sicher.
  • „Strong Partner"
  • Ein neues, am Kundenbedarf ausgerichtetes Beratungs- und Angebots-System begleitet die neue Lkw-Generation. Flexible Konfigurationsmöglichkeiten stellen den zur Transportaufgabe passenden Truck zusammen, inklusive darauf abgestimmter Services aus Wartungs-, Finanzierungs- und Digitaldienstleistungen. MAN Individual bietet darüber hinaus ein Portfolio an Fahrzeugveredelungsmöglichkeiten und individuellen Sonderanpassungen ab Werk

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46375454)