Acea EU-Nutzfahrzeugmarkt schwächelt weiter

Quelle: dpa

Im vergangen Monat ist die Anzahl der Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen weiter gesunken. Dabei legten die Laster zu, der Absatz von Transportern ging jedoch zurück.

Im November wurden insgesamt 141.903 Nutzfahrzeuge neu zugelassen.
Im November wurden insgesamt 141.903 Nutzfahrzeuge neu zugelassen.
(Bild: Daimler Truck)

Eine schwache Nachfrage nach kleinen Transportern hält den Nutzfahrzeugmarkt in der Europäischen Union weiter unter Druck. Während der Absatz neuer Laster im November weiter zulegte, gingen die Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen insgesamt den 17. Monat in Folge zurück, wie der europäische Herstellerverband Acea am Donnerstag in Brüssel mitteilte.

Demnach wurden im November insgesamt 141.903 Nutzfahrzeuge neu zugelassen, 0,6 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Allerdings war der Rückgang im Oktober mit 8,5 Prozent noch deutlich höher ausgefallen. Mit Blick auf die ersten 11 Monate des Jahres steht ein Minus von 15,5 Prozent auf 1,46 Millionen Fahrzeuge zu Buche.

Die Transporter stehen für den Großteil der Zulassungen in der EU. Mit 111.303 Fahrzeugen lagen die Neuzulassungen im November um 4,5 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat. Bei sehr schweren Nutzfahrzeugen wie Lkw über 16 Tonnen legten sie hingegen um 21,1 Prozent auf 24.032 Exemplare zu. Bei mittelschweren Lkw über 3,5 Tonnen belief sich der Zuwachs auf 19,4 Prozent auf 28.241 Stück. Bei den Bussen über 3,5 Tonnen gingen die Zulassungen indes um 11,5 Prozent auf 2.359 Exemplare zurück, nachdem sie im Oktober noch zugelegt hatten.

(ID:48984966)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung