Hella

HD-LED Licht mit ansteuerbaren Pixeln

| Redakteur: Marion Fuchs

Mit der „Solid State Lighting/High Definition“ (SSL/HD)Technologie hat das Unternehmen die Lichtquelle weiter miniaturisiert. Vorgestellt wurde die Entwicklung auf der IAA im September.
Mit der „Solid State Lighting/High Definition“ (SSL/HD)Technologie hat das Unternehmen die Lichtquelle weiter miniaturisiert. Vorgestellt wurde die Entwicklung auf der IAA im September. (Bild: Hella)

Mit der sogenannten „Solid State Lighting/High Definition“ (SSL/HD)Technologie hat das Unternehmen nach eigenen Angaben die Lichtquelle weiter miniaturisiert, sodass nun 15.000 LED-Pixel einzeln ansteuerbar sind.

Ein erster Serienauftrag für die Integration der Technologie in einen Hauptscheinwerfer wurde bereits akquiriert. Dieser soll in den nächsten drei Jahren auf der Straße verfügbar sein.

Mit der SSL/HD-Technologie hat Hella jetzt kleinste, individuell schaltbare LED-Pixel auf Treiberchips integriert. Durch Ansteuern der einzelnen Pixel lässt sich das Lichtbild auf der Straße schon direkt an der Lichtquellenoberfläche erzeugen und über ein mehrstufiges Optiksystem auf die Straße projizieren. Die höhere Pixelzahl und die vergrößerte lichtemittierende Oberfläche erlaubt neue Anwendungen mit höherer Lichtqualität und -leistung.

Die Technologie bietet beispielsweise die Grundlage für frei programmierbare Lichtfunktionen. Zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie optische Fahrspurmarkierungen oder auch weitere Individualisierungsmöglichkeiten wie Coming-und Leaving-Home- Animationen oder Kommunikationsfunktionalitäten lassen sich durch die präzise digitale Pixelumschaltung umsetzen. Daneben ermöglicht die SSL/HD Technologie die Erschließung neuer Geschäftsmodelle. Hella bietet Erstausrüstern etwa die Möglichkeit, neue Geschäftsmodelle auf Pay-per-Use-Basis zu entwickeln. Dabei werden bestimmte Lichtfunktionalitäten grundsätzlich im Fahrzeug mit ausgeliefert, jedoch erst auf Wunsch an die individuellen Nutzeranforderungen angepasst aktiviert und bezahlt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46162330 / Service)