Suchen

Titgemeyer Hybride Bodengruppe optimiert Gewicht

| Redakteur: Marion Fuchs

Das Geto-Van-Kofferbausatzprogramm des Osnabrücker Nfz-Spezialisten verfügt jetzt auch über eine hybride Bodengruppe für Motorwagen. Durch Gewichtsreduktion ist mehr Zuladung möglich

Firmen zum Thema

Die hybride Bodengruppe für das GetoVan Kofferbausatzprogramm ermöglicht eine höhere Zuladung
Die hybride Bodengruppe für das GetoVan Kofferbausatzprogramm ermöglicht eine höhere Zuladung
(Bild: Titgemeyer)

Titgemeyer hat sein Geto-Van-Kafferbauprogramm angepasst: Die Geto Van Frame „Hybrid“ ist kombinierbar mit Geto Van Kofferbausätzen mit einer Kofferaußenbreite von 2550 mm und einer Länge bis 7810 mm. Für die Produktion der Hybrid-Variante werden neben hochfesten, verzinkten Feinkornstählen eloxierte Aluminiumprofile für die Querträger verwendet. Entwickelt wurden die Bodengruppen für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5 bis 12 Tonnen bei einem Abstand der Aluminiumquerträger von 625 mm. Zwei Varianten kommen dabei zum Einsatz: Einmal die Bodengruppe mit Anschlussquerträger für Kofferbausätze mit Tür-Heckportal und zum anderen die Bodengruppe für Kofferbausätze mit LBW-Heckportal. Mit beiden Varianten lassen sich drei verschiedene Langträger-Höhen kombinieren. Der Abstand zwischen den Langträgern ist je nach Bedarf stufenlos variierbar. Die Querträger können in einem 25 mm-Raster mit den Langträgern verschraubt werden. Zum Lieferumfang der Geto Van Frame Hybrid-Bodengruppe gehört eine fertige Rahmenkonstruktion für den hinteren Radausschnitt mit Längen von 1000 mm sowie 1250 mm, die je nach Anforderungen geliefert werden können. Alle erforderlichen Verbindungsbauteile wie Verstärkungswinkel, Schubbleche, Kopfwinkel für Alu-Querträger oder Verschraubungen sind ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

(ID:44707458)