Volvo Trucks

Kruse fährt mit Flüssiggas

| Redakteur: Marion Fuchs

Der Volvo FH LNG der Spedition Kruse.
Der Volvo FH LNG der Spedition Kruse. (Bild: Volvo)

Firmen zum Thema

Am Firmensitz der Spedition F.A. Kruse in Brunsbüttel wurde kürzlich der erste Volvo FH mit LNG-Antrieb übergeben. Damit ist F.A. Kruse die erste Spedition Deutschlands, die Lkw mit Flüssigerdgasantrieb einsetzt. Der Schwedische Lkw-Produzent bietet diese Antriebsform als Ergänzung an. Durch die staatliche Förderung und Mautbefreiung bis Ende 2020 nimmt das Thema in Deutschland Fahrt auf.

„Das Thema LNG war für unsere Spedition schon sehr lange interessant“, so Friedrich A. Kruse. Bereits vor vier Jahren habe er sich auf einem Messebesuch bei Volvo Trucks über den LNG-Antrieb informiert, der damals noch in der Entwicklung war. „Ich wollte damals schon so ein Fahrzeug kaufen und habe direkt vom Messestand weg den ersten Truck bestellt. Auf die technische Entwicklung habe ich vier Jahre gewartet. Wir sind sogar die ersten in Deutschland, die mit einem LNG-Volvo fahren werden“, betont er.

Am Firmensitz der Spedition in Brunsbüttel wurde der Lkw durch den Volvo-Händler Carsten Uhl, Inhaber der Uhl-Trucks Gruppe und Heinz Timm, Verkaufsleiter von Uhl-Trucks, an die Inhaber übergeben. Beim übergebenen Truck handelt es sich nicht nur um den ersten Volvo LNG-Truck mit Dieselmotorprinzip bundesweit, sondern darüber hinaus auch um den ersten Lang-Lkw mit LNG Kraftstoff. Das insgesamt über 25 Meter lange Fahrzeug kann mehr Fracht transportieren und spart so weitere Lkw im Straßenverkehr ein.

Für Friedrich A. Kruse standen neben der Umweltfreundlichkeit auch die Kraftstoff- sowie Mautersparnis im Vordergrund. Die LNG-Lkw sind in den ersten zwei Jahren mautbefreit. Was sich durchaus rechnet, denn die Trucks werden künftig im Schichtbetrieb zwischen Brunsbüttel und dem Hamburger Hafen unterwegs sein.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45629221 / Fahrzeugbau)