Akzo Nobel Schulungsprogramm 2021 mit zusätzlichen Inhalten

Autor Dr. Holger Schweitzer

Akzo Nobel erweitert das Schulungsangebot seiner Marken Sikkens und Lesonal. Ab dem kommenden Jahr können Teilnehmer den „Paint Perform-Air“ live erleben und sich verstärkt zu Hochvoltsystemen qualifizieren.

Anbieter zum Thema

Die Schulungsprogramme der Akzo-Nobel-Marken Sikkens und Lesonal für das Jahr 2021 liegen vor. Im Fokus stehen der „Paint Perform-Air“ sowie neue Mobilitätskonzepte.
Die Schulungsprogramme der Akzo-Nobel-Marken Sikkens und Lesonal für das Jahr 2021 liegen vor. Im Fokus stehen der „Paint Perform-Air“ sowie neue Mobilitätskonzepte.
(Bild: Akzo Nobel)

Akzo Nobel hat das Schulungsprogramm 2021 für seine Marken Sikkens und Lesonal präsentiert. Zusätzlich zum bestehenden Angebot ergänzt der Lackhersteller die Inhalte um Live-Präsentationen des „Paint Perform-Air“-Systems sowie um ein Trainingsprogramm für die Reparatur von Elektrofahrzeugen.

Der Fokus auf Hochvoltschulungen ist dem Unternehmen zufolge Teil des neuen „Akzo Nobel Newmobility“-Konzepts. Die dazugehörigen Seminare sollen das für die Reparatur von Elektrofahrzeugen beziehungsweise für die Arbeit an Hochvoltsystemen erforderliche Know-how vermitteln. Es handelt sich um ein dreistufiges Trainingsprogramm, das Angebote für jeden Mitarbeiter im Betrieb enthält, der mit E-Fahrzeugen zu tun hat – von der Annahme bis zu Lack- und Karosseriearbeiten.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46983838)