Suchen

Meyle Sponsoring 2019 im Motorsport

| Redakteur: Marion Fuchs

Der Hamburger Ersatzteilprofi hat auch in diesem Jahr neben seinem Engagement im Motorsport einige Sponsoringaktivitäten auf der Agenda.

Firma zum Thema

Das Unternehmen setzt sein Sponsoring in 2019 fort.
Das Unternehmen setzt sein Sponsoring in 2019 fort.
(Bild: Meyle)

Auch 2019 engagiert sich Meyle nach eigenen Angaben aktiv im Motorsport und setzt seine Sponsoringaktivitäten beim Truck Racing und mit der Drift United-Rennserie fort. Zusätzlich wird Meyle offizieller Sponsor des Teams T3 Motorsport in den Serien ADAC GT Masters, 24H Series, NES 500.

Seit 2014 engagiert sich Meyle bereits im Truck Racing und setzt dieses Engagement auch 2019 fort. In der kommenden Saison unterstützt das Unternehmen das Team rund um den Rennfahrer Sascha Lenz in der FIA European Truck Racing Championship Rennserie.

Neben der technischen Ausrüstung des mehr als 1.000 PS-starken Renntrucks mit hochwertigen Teilen stehen die Firmen-Ingenieure am Rennwochenende und im Workshop als technische Partner zur Verfügung.

In diesem Jahr erweitert der Ersatzteilzulieferer seine Aktivitäten um ein Engagement in einer weiteren professionellen Rennserie mit dem Team T3 Motorsport GmbH. Mit Meyle als Sponsor startet das Team mit einem Audi R8 LMS GT3 in die 13. Saison des ADAC GT Masters. Auch hier stehen Firmen-Ingenieure dem Team um die Nachwuchspiloten Maximilian Paul und Simon Reicher zur Seite.

Gleichzeitig unterstützt das Unternehmen das Nachwuchsförderprogramm des Teams T3 Motorsport, bei dem ein AUDI RS3 LMS TCR und ein VW Scirocco Cup eingesetzt werden. Die Fahrzeuge und das Team werden nicht nur in der NES 500 sondern auch in der 24H Series zu sehen sein. Die neue Saison der ADAC GT Masters startet am 26. April 2019 in Oschersleben. Der offizielle Vorsaisontest findet am 9. und 10. April 2019 ebenfalls in der Magdeburger Börde statt.

Zusätzlich zu diesen Engagements ist Meyle auch 2019 wieder Hauptsponsor der deutschen Drift United. Durch die Analyse der eingebauten Einsatzteile werden wertvolle Erkenntnisse für die Weiterentwicklung der Produkte gesammelt. Im letzten Jahr entstand aus dieser Zusammenarbeit der Prototyp einer Vorderachse für ein individuelles Driftfahrzeug. Entwicklung und Testbetrieb wurden Hand in Hand mit Drift United umgesetzt.

(ID:45894785)