Mercedes Benz Stark und sparsam

Redakteur: Marion Fuchs

Der Unimog des Stuttgarter Autobauers überzeugt einen englischen Betrieb beim Einsatz in Bau-, und Landwirtschaft und spart täglich 30 Liter Kraftstoff.

Anbieter zum Thema

Unimog U 423 im Gelände mit einem Kippanhänger.
Unimog U 423 im Gelände mit einem Kippanhänger.
(Bild: © Daimler AG)

Der im englischen St. Neots bei Cambridge beheimatete Transportbetrieb T. Shepperson Contracting hat sich für einen Unimog U 423 als Zugfahrzeug entschieden. Der U 423 verfügt über einen 5,1 Liter großen und 170 kW (231 PS) starken Reihen-Vierzylinder-Dieselmotor, der seine Leistung an ein Getriebe mit acht Vorwärts- und sechs Rückwärtsgängen abgibt.

Ausschlaggebend für den Kauf waren, nach Angaben von Daimler, Vergleiche des Kraftstoffverbrauchs im Fuhrpark von Shepperson, die eindeutig zu Gunsten des Unimog ausfielen. So ermittelte Firmenchef Tom Shepperson nicht die übliche l/100 km-Leistung, sondern einfach den Verbrauch eines Tages und da verbrauchte der Unimog U 423 durchschnittlich 30 Liter weniger gegenüber Traktoren und anderen Zugmaschinen. Das entspricht einer Einsparung von etwa 1350 Euro pro Monat (£ 1250).

Tom Shepperson setzt sein neues Fahrzeug für die verschiedensten Transportaufgaben ein, von der Beförderung von Erdaushub über landwirtschaftliche Einsätze bis hin zum Transport von Altöl zu den Entsorgungsanlagen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45690884)