ZKF Branchentreff 2021 Starkes Programm beim digitalen Branchentreff

Der ZKF veranstaltet in diesem Jahr seine Mitgliederversammlung mit der im Anschluss stattfindenden Grundsatzrede des ZKF-Präsidenten Peter Börner virtuell. Ergänzt wird die Veranstaltung mit dem ZKF-Branchentreff digital, der ein hochinteressantes Programm für die Mitgliedsbetriebe bereit hält.

Firmen zum Thema

(Bild: ZKF)

Am Donnerstag den 17.6. 2021 um 13:00 startete die diesjährige digitale ZKF-Mitgliederversammlung. Im Anschluss daran wird ZKF-Präsident Peter Börner seine von vielen ZKF-Mitgliedern mit Spannung erwartete Grundsatzrede halten. Im Vorfeld der Veranstaltung wird die Hauptversammlung der Eurogarant Auto Service AG stattfinden.

Abgerundet wird die Veranstaltung durch den Start des ersten ZKF-Branchentreff Digital, den der Branchenverband am Freitag den 18.6.2021 fortführt. Mitglieder und Gäste können sich auf der eigens hierfür eingerichteten Webseite unter https://digital.zkf-branchentreff.de/ zum Ablauf des virtuellen Branchentreffs informieren und sich zur Veranstaltung anmelden. Die Teilnahmegebühr für die beiden Veranstaltungstage betragen für ZKF-Mitgliedbetriebe 29,00 Euro zzgl. gesetzlicher MwSt. und für Nichtmitglieder 59,00 Euro zzgl. gesetzlicher MwSt.

Der Geschäftsführende ZKF-Vorstand und die ZKF-Geschäftsstelle hatten sich aufgrund der Planungsunsicherheit durch die Corona-Pandemie in diesem Jahr erneut dazu entschlossen, die Präsenz-Veranstaltung „Automobiles Zukunftsforum“ des ZKF auf dem DEKRA-Lausitzring in Klettwitz auf das kommende Jahr 2022 zu verschieben (»Fahrzeug+Karosserie« berichtete).

Feuerwerk an Fachvorträgen

Mitgliedsbetriebe, deren Mitarbeiter und interessierte Personen der Branche haben am 17. und 18.06.2021 die Möglichkeit, sich in Workshops mit Fachreferenten über aktuelle technische, rechtliche und wirtschaftliche Themen des reparierenden und herstellenden Karosserie- und Fahrzeugbaus zu informieren.

Am ersten Veranstaltungstag werden Fachreferenten, wie Rechtsanwalt Henning Hamann, (ETL Kanzlei Voigt) Inhalte über Regress des Versicherers und Angriffe gegen das Schadengutachten vermitteln, Helge Kiebach (KTI) referiert über Fahrerassistenzsysteme und Schichtstärkenmessung auf Kunststoffbauteilen und Michael Zülch, (Zülch Consulting) berichtet über die wichtigsten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Managementsystem im Karosserie- und Fahrzeugbau.

Am zweiten Tag besteht für die Betriebe die Möglichkeit, zwischen einem Pkw- und Nfz-Programm auszuwählen. Informieren Sie sich über Themenbereiche, wie z. B. neue Fahrzeugantriebe und Fahrgestelle mit E-Antrieb, Klebetechnik, Thermomanagement im E-Fahrzeug, Betriebswirtschaftliche Früherkennung und Krisenmanagement, LED-Matrixscheinwerfer, Social Media, Verhandlungsmanagement bei z.B. Jahresgesprächen, über neue Fahrzeugkonzepte und vieles mehr. Die Referenten beantworten im Anschluss an die jeweiligen Fachvorträge die Fragen der Teilnehmer.

(ID:47424648)

Über den Autor

Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Chefredakteur, Redaktion »Fahrzeug+Karosserie«