Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz ♥ »Fahrzeug + Karosserie«

Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Redakteur
Redaktion »kfz-betrieb«

arbeitet seit 1999 bei Vogel Business Media und startete als Redakteur im Ressort Management, mit dem Schwerpunkt Automobilindustrie. Es folgten die Ressortleitung des Ressort`s Service & Technik und stellv. Chefredakteur »kfz-betrieb«. Seit 2016 Chefredakteur »Kfz-Schadenmanager« und »Fahrzeug+Karosserie«.

Artikel des Autors

Matthew Whittall ist der Deutschlandchef der Innovation Group
Innovation Group

Gateway soll`s richten

Die Innovation Group macht sich mit ihrem Schadenportal Gateway transparent. Das soll bei Werkstätten, Versicherern und Endkunden für mehr Zufriedenheit sorgen, so Matthew Whittal, Chef der Innovation Group Deutschland. Sorge bereitet ihm ein anderes Thema: VWs Kürzung der Teilemargen.

Weiterlesen
BVdP

Marschrichtung festgelegt

In der virtuellen Mitgliederversammlung bestätigte der Bundesverband der Partnerwerkstätten Reinhard Beyer im Amt des Vorsitzenden. Womit sich der Verband in diesem Jahr beschäftigen will, erklärten Vorstand und Geschäftsführer in einer Pressekonferenz. Teilemargen und E-Mobilität stehen ganz oben auf dem Aktionszettel.

Weiterlesen
Es diskutierten (v. l.) Peter Börner (ZKF), Reinhard Beyer (BVdP), Stefan Vorbeck (ZDK) und Paul Kehle (BFL).
Verbände/Schadentalk

Katastrophenstart in 2021

Ein düsteres Bild zeichneten die Vertreter der Berufsverbände ZKF, ZDK und BFL sowie des BVdP während des Schadentalks in der ZKF-Zentrale in Friedberg. Die wirtschaftliche Situation der Mitgliedsbetriebe sei dramatisch. Einigkeit bestand darin, dass der momentane Zustand nicht anhalten werde – der Markt würde sich nach dem Lockdown langsam erholen. Aber die Betriebe müssen aktiv werden.

Weiterlesen
Immer häufiger versuchen Versicherungen Werkstätten wegen angeblich falscher oder fehlerhafter reparatur in Regress zu nehmen.
Automotive Onlineforum

Dem Regress keine Chance

Derzeit nehmen Versicherer immer häufiger Werkstätten in Regress. Sie behaupten, dass die Werkstatt falsch oder zu umfangreich repariert hat, und berufen sich dabei auf Prüfberichte. Werkstätten müssen das nicht hinnehmen. Dies ging aus dem ersten Automotive Online-Forum der Kanzlei ETL Voigt hervor.

Weiterlesen
Claus Evels, Geschäftsführer Evels Karosserie-Fahrzeugbau GmbH und Vizepräsident ZKF.
Durchstarten

„Machen, was geht!“

Das Münsteraner Unternehmer Evels hat die Auswirkungen der Pandemie genutzt, um den Betrieb an vielen unterschiedlichen Stellschrauben neu zu justieren. Neben konkreten Maßnahmen wurde auch der eine oder andere Prozess im Unternehmen hinterfragt.

Weiterlesen
Thorsten Fiedler ist Vorstandschef der Eurogarant Auto Service AG.
Durchstarten

Optimistisch nach vorne schauen

Die Eurogarant Auto Service AG hat glücklicherweise schon vor dem Corona-Ausbruch „mobile working“ getestet. Dies machte zwar Umsatzeinbußen nicht wett, sorgte aber für ein fast reibungsloses Krisen-Szenario, berichtet der Vorstandsvorsitzende Thorsten Fiedler.

Weiterlesen
Reinhard Beyer ist K&L-Unternehmer und Vorstandsvorsitzender des BVdP.
Durchstarten 2021

Gute Kunden sind zu bevorzugen

Einer der beiden geschäftsführenden Gesellschafter der HoB Repair Group mit über 100 Mitarbeitern an sechs Standorten in Hessen, Reinhard Beyer, empfiehlt, die Kunden zu analysieren. Gute Kunden könnten beispielsweise schneller einen Termin bekommen, als solche, die immer nur die Rechnungen drücken. Der BVdP-Vorsitzende zeigt Wege, wie das funktioniert.

Weiterlesen
ZKF-Präsident Peter Börner erwartet zwar keine schnelle Marktverbesserung, schaut aber zuversichtlich in die Zukunft der Branche.
ZKF

„Wir haben uns digitalisiert“

Die Pandemie des Jahres 2020 habe der Branche viel abverlangt, so ZKF-Präsident Peter Börner. Und das neue Jahr 2021 startet gleich mit der Herausforderung eines strengen Lockdowns. Doch der ZKF-Präsident sieht auch Aspekte und Gründe, zuversichtlich in das neue Jahr zu starten.

Weiterlesen
Matthew Whittall, CEO innovation Group erwartet Margenverluste bei den freien K&L-Betrieben.
Teilemargen

Überraschende Konditionsänderungen

Zum 1. Januar 2021 hat der Volkswagenkonzern die Einkaufskonditionen für Ersatzteile der Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Seat und Skoda grundlegend geändert. Die Innovation Group erklärt, dass alle freien K&L-Betriebe durch die schlechteren Konditionen belastet würden.

Weiterlesen
Immer häufiger versuchen Versicherungen Werkstätten wegen angeblich falscher oder fehlerhafter reparatur in Regress zu nehmen.
Automotive Onlineforum

Dem Regress keine Chance

Derzeit nehmen Versicherer immer häufiger Werkstätten in Regress. Sie behaupten, dass die Werkstatt falsch oder zu umfangreich repariert hat, und berufen sich dabei auf Prüfberichte. Werkstätten müssen das nicht hinnehmen. Dies ging aus dem ersten Automotive Online-Forum der Kanzlei ETL Voigt hervor.

Weiterlesen
Es diskutierten (v. l.) Peter Börner (ZKF), Reinhard Beyer (BVdP), Stefan Vorbeck (ZDK) und Paul Kehle (BFL).
Verbände/Schadentalk

Katastrophenstart in 2021

Ein düsteres Bild zeichneten die Vertreter der Berufsverbände ZKF, ZDK und BFL sowie des BVdP während des Schadentalks in der ZKF-Zentrale in Friedberg. Die wirtschaftliche Situation der Mitgliedsbetriebe sei dramatisch. Einigkeit bestand darin, dass der momentane Zustand nicht anhalten werde – der Markt würde sich nach dem Lockdown langsam erholen. Aber die Betriebe müssen aktiv werden.

Weiterlesen
Liegen Vorschäden vor, darf das bei der Schadenaufnahme nicht übersehen werden.
Haftpflicht

Wenn der Vorschaden zum Problem wird

Hatte das Fahrzeug vor dem Unfall schon mal einen anderen Schaden erlitten, so spricht man von einem Vorschaden. Der Geschädigte muss dann den Beweis führen, dass der aktuelle Schaden ausschließlich auf den neuen Unfall zurückzuführen ist. Kann er dies nicht, so kann er seine Haftpflichtansprüche vollständig verlieren.

Weiterlesen
ZKF-Präsident Peter Börner erwartet zwar keine schnelle Marktverbesserung, schaut aber zuversichtlich in die Zukunft der Branche.
ZKF

„Wir haben uns digitalisiert“

Die Pandemie des Jahres 2020 habe der Branche viel abverlangt, so ZKF-Präsident Peter Börner. Und das neue Jahr 2021 startet gleich mit der Herausforderung eines strengen Lockdowns. Doch der ZKF-Präsident sieht auch Aspekte und Gründe, zuversichtlich in das neue Jahr zu starten.

Weiterlesen
Mit Vertretern des PPG Querdenkerkreises diskutierte Jochen Kleemann (PPG mitte) über die Chancen, die die Digitalisierung eröffnet.
PPG Virtueller Neujahrsempfang

Die Chancen überwiegen

Unter das Motto „Wir sehen uns – ganz sicher“ stellte der Lacklieferant PPG sein erstes virtuelles Neujahrsevent, das vom Nürburgring übertragen wurde. Mit vielen Tipps, um die derzeitigen Herausforderungen meistern zu können, mit Zuversicht, Motivation und Humor stellt PPG seine Partnerbetriebe auf 2021 und die kommenden Jahre ein.

Weiterlesen
In drei Stunden zur fertigen Hebebühne. »F+K« begleitete den Aufbau und Installation einer Maha Hebebühne im Autohaus Schall.
Hebetechnik

1, 2, 3 – Bühne frei

Die neueste Zweisäulenhebebühne von Maha verfügt über einige Innovationen, die unter anderem das Aufstellen beschleunigen sollen. »F+K« war in einem Betrieb vor Ort und hat den Aufbau in Bildern festgehalten.

Weiterlesen
Geschäftsführer Vlorim Sekiraqa (li.) und sein Team der Kfz-Manufaktur Luli’co aus Overath.
Deutscher Werkstattpreis

Die Scheibenchecker

Im Gegensatz zu manch anderer Werkstatt erwirtschaftet die Kfz-Manufaktur Luli’co aus Overath mit Autoglas gute Umsätze. Dafür tut der Betrieb viel. Speziell die Prozess- und Kundenorientierung haben die Jury des Deutschen Werkstattpreises 2020 überzeugt.

Weiterlesen
Claus Evels, Geschäftsführer Evels Karosserie-Fahrzeugbau GmbH und Vizepräsident ZKF.
Durchstarten

„Machen, was geht!“

Das Münsteraner Unternehmer Evels hat die Auswirkungen der Pandemie genutzt, um den Betrieb an vielen unterschiedlichen Stellschrauben neu zu justieren. Neben konkreten Maßnahmen wurde auch der eine oder andere Prozess im Unternehmen hinterfragt.

Weiterlesen
Matthew Whittall ist der Deutschlandchef der Innovation Group
Innovation Group

Gateway soll`s richten

Die Innovation Group macht sich mit ihrem Schadenportal Gateway transparent. Das soll bei Werkstätten, Versicherern und Endkunden für mehr Zufriedenheit sorgen, so Matthew Whittal, Chef der Innovation Group Deutschland. Sorge bereitet ihm ein anderes Thema: VWs Kürzung der Teilemargen.

Weiterlesen