Suchen

Renault Trucks Vertriebskooperation mit WGL gestartet

| Redakteur: Marion Fuchs

Der französische Lkw-Hersteller und die Wirtschaftsdienst Güter und Logistik GmbH (WGL) kooperieren seit September dieses Jahres. Das bringt für Mitglieder des Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. diverse Einkaufsvorteile

Firmen zum Thema

Mit dem Renault Trucks T sollen BGL-Mitglieder aus dem Fernverkehrtransport angesprochen werden.
Mit dem Renault Trucks T sollen BGL-Mitglieder aus dem Fernverkehrtransport angesprochen werden.
(Bild: Renault Trucks)

Renault Trucks und WGL wollen mit der seit 01. September 2019 geltenden Vereinbarung die Modalitäten des Fahrzeugeinkaufs für Mitglieder des Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung regeln. Durch diverse gemeinsame Marketingaktionen sowie Veranstaltungen, soll die Marke Renault Trucks den BGL-Mitgliedern nähergebracht werden. Dabei werden Produkte seitens WGL beworben und Sonderkonditionen vermittelt, der eigentliche Kaufvertrag wird jedoch zwischen Renault Trucks und dem Kunden vereinbart.

Kooperation-Renault-Trucks-WGL: V.l.: Jens Bahrmann (Int. Key Account Manager Renault Trucks Deutschland), Jochen Munzert (Director Vehicle Sales Renault Trucks Deutschland), Prof. Dr. Dirk Engelhardt (Vorstandssprecher BGL), Gunnar Persson (Geschäftsführer WGL), Joachim Schürmann (Nat. Key Account Renault Trucks Deutschland), Michael Schweidler (Vertriebsleiter Renault Trucks Rhein-Main)
Kooperation-Renault-Trucks-WGL: V.l.: Jens Bahrmann (Int. Key Account Manager Renault Trucks Deutschland), Jochen Munzert (Director Vehicle Sales Renault Trucks Deutschland), Prof. Dr. Dirk Engelhardt (Vorstandssprecher BGL), Gunnar Persson (Geschäftsführer WGL), Joachim Schürmann (Nat. Key Account Renault Trucks Deutschland), Michael Schweidler (Vertriebsleiter Renault Trucks Rhein-Main)
(Bild: Renault Trucks)

„Der BGL ist für viele Transportunternehmen ein wichtiger Partner. Durch die Zusammenarbeit mit Renault Trucks und das Vereinfachen von Modalitäten, wird die Nutzfahrzeugbeschaffung für unsere Kunden noch einfacher“, so Gunnar Persson, Geschäftsführer der WGL GmbH.

Durch die Kooperation werden vor allem Einkaufsvorteile für die Produkte Renault Trucks T und für die Renault Trucks D-Baureihe geschaffen: BGL-Mitglieder erhalten zusätzliche Garantien oder Leistungen wie Fahrertrainings.

„Um für die große Branchenbandbreite der BGL Mitglieder wirklich interessante Leistungen anbieten zu können, konzentrieren wir uns auf die Baureihen für den Fern- und Verteilerverkehr. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und darauf, die BGL-Mitglieder von unseren Produkten begeistern zu können“, sagt Jochen Munzert, Director Vehicle Sales Renault Trucks Deutschland.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46144528)