IRS Berner wird Partner für Werkstattequipment

Autor Dr. Holger Schweitzer

Das Karosserie- und Lack-Werkstattnetzwerk IRS bezieht künftig von der Berner Deutschland GmbH Werkzeuge und Verbrauchsmaterial. Damit setzt das Unternehmen seinen Standardisierungskurs fort.

Anbieter zum Thema

Partnerwerkstätten der IRS-Gruppe werden künftig mit Werkzeugen und Verbrauchsmaterial von Berner Deutschland beliefert.
Partnerwerkstätten der IRS-Gruppe werden künftig mit Werkzeugen und Verbrauchsmaterial von Berner Deutschland beliefert.
(Bild: Berner Deutschland GmbH)

Einheitliche Produkte sowie standardisiertes Equipment und Dienstleistungen für die Partnerwerkstätten: Diese Strategie verfolgt die K&L-Sparte der Intelligent Repair Solutions Group (IRS). Neuer Partner beim Werkstattequipment für sogenannte C-Teile ist die Albert Berner Deutschland GmbH: Sie wird die IRS-Werkstätten künftig mit Werkzeugen, Verbrauchsmaterial und Reinigungsprodukten versorgen. Außerdem bietet sie Dienstleistungen bezüglich Logistik sowie Produktberatung an. Zudem erhalten die IRS-Partnerbetriebe Zugang zu Spezialwissen, wie etwa der Gefahrstoffdatenbank von Berner Deutschland.

Nach Angaben von Berner soll die Partnerschaft in den ersten sechs Monaten des Jahres über eine Anlaufphase schrittweise aufgebaut werden. Dazu gehören dem Künzelsauer Unternehmer zufolge ein angepasstes Sortiment sowie stimmige Prozesse für die IRS-Partnerwerkstätten. Dies umfasse beispielsweise ein zuverlässiges Lieferkonzept sowie einen digitalen Bestellprozess per App und ein Regalsystem für die Werkstattlager.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47089475)