Automotive-Software Betzemeier übernimmt HRF

Autor: Julia Mauritz

Der Mindener DMS-Anbieter will durch den Kauf des Reinheimer Softwarespezialisten weiter wachsen und neue Lösungen für Autohäuser und Werkstätten entwickeln. Von der Übernahme verspricht sich Betzemeier einiges.

Firmen zum Thema

Clemens Betzemeier leitet jetzt die Geschäfte des Reinheimer Softwareanbieters HRF.
Clemens Betzemeier leitet jetzt die Geschäfte des Reinheimer Softwareanbieters HRF.
(Bild: Betzemeier)

Der Anbieter für die Termin- und Werkstattplanung in Autohäusern und Werkstätten HRF hat einen neuen Eigentümer. Nach 34 Jahren an der Spitze des Unternehmens mit Sitz im hessischen Reinheim hat sich H. Rainer Fräbel in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger als Inhaber und Geschäftsführer ist, rückwirkend zum 31.12.2020, Clemens Betzemeier, geschäftsführender Gesellschafter des Mindener Branchendienstleisters Betzemeier Automotive Software.

Der Anbieter des Dealer-Management-Systems Werwiso will durch die Übernahme von HRF die Kompetenzen der beiden Unternehmen bündeln und die Grundlage für neue Produkte schaffen: „Die Nachfolge bei HRF anzutreten, bedeutet für unser Unternehmen, einen wichtigen Schritt in die Zukunft zu gehen und unsere Kompetenzen für die Entwicklung von Autohaussoftware weiter auszubauen“, erklärte Clemens Betzemeier.

1.500 Betriebe nutzen HRF-Software

Die HRF-Mitarbeiter sollen weiterhin am Standort Reinheim arbeiten. Aktuell nutzen etwas mehr als 1.500 Autohäuser die HRF-Programme für die Werkstattsteuerung, Zeiterfassung und das Ressourcenmanagement. Die Lösungen von Betzemeier Automotive Software sind bei über 1.000 Betrieben im Einsatz.

Die Nachfolge im eigenen Unternehmen hat Clemens Betzemeier bereits eingeleitet. Seit gut zwei Jahren sind seine beiden Kinder Anna-Lena und Maximilian Betzemeier in führender Position im Familienunternehmen tätig. Betzemeier Automotive Software beschäftigt rund 40 Mitarbeiter.

Das Unternehmen will in den kommenden Jahren weiter wachsen: „Wir glauben nach wie vor an den mittelständischen Kfz-Handel und -Service und wollen diesen fit für die Zukunft machen“, betont der neue HRF-Eigentümer.

(ID:47525316)

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Redakteurin