Spies Hecker

Caravan-Seminar im Oktober

| Redakteur: Marion Fuchs

Während des Lackseminars werden Reparturprozesse Schritt für Schritt durchgegangen.
Während des Lackseminars werden Reparturprozesse Schritt für Schritt durchgegangen. (Bild: Spies Hecker)

Die erste Auflage der Spies Hecker Caravan-Lackakademie in Köln war vollständig ausgebucht. Wegen der hohen Nachfrage haben Lackierer nun bei einem Zusatztermin im Herbst erneut die Gelegenheit, sich zur fachgerechten Wohnmobilinstandsetzung zu informieren.

Während der zweitägigen Veranstaltung Ende Juni setzten die 14 Teilnehmer einen Lackschaden an einer Caravan-Seitenwand instand. Dabei gingen sie den Reparaturprozess Schritt für Schritt durch – beginnend bei der Untergrundvorbereitung über die korrekte Farbtonfindung bis hin zum Lackier- und Polierprozess. Darüber hinaus erhielten die Lackierer konkrete Hinweise zur fachgerechten Bearbeitung von Strukturblechen sowie zum Hagelschutz.

Darüber hinaus vermittelten Gastreferenten Expertentipps zu verschiedenen Aspekten der Caravan-Instandsetzung, beispielsweise zum Kleben und Dichten. Welche Reparaturen sind überhaupt an einem Caravan erlaubt? Dazu gab ein Profi der DEKRA Auskunft. Die Voraussetzungen, die notwendig sind, um sich zum Caravan-Reparaturfachbetrieb zertifizieren zu lassen, erläuterte Dierk Conrad vom Zentralverband für Karosserie- und Fahrzeugtechnik während der Lackakademie.

Die nächste Lackakademie findet vom 16. bis 18. Oktober 2019 im Training Center in Köln statt. Informationen dazu gibt es auf der Spies Hecker Website. Interessierte Lackierer können sich über ihren Spies Hecker Kundenberater oder unter der Technik-Hotline 02234 – 6019 2000 anmelden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46162396 / Lack)