Suchen

VWN Crafter für alle Rettungs-Fälle

| Redakteur: Marion Fuchs

Der Hannoveraner Nutzfahrzeughersteller zeigte auf der RETTmobil 2019 seinen Crafter als Notfallkrankenwagen mit neuer LED-Lichttechnik und als Logistik-Gerätewagen.

Firmen zum Thema

Für Aufmerksamkeit sorgen beim „Rettungscrafter“ seitliche, im Dach integrierte, abnehmbare Lichtblöcke sowie LED-Arbeitsscheinwerfer.
Für Aufmerksamkeit sorgen beim „Rettungscrafter“ seitliche, im Dach integrierte, abnehmbare Lichtblöcke sowie LED-Arbeitsscheinwerfer.
(Bild: VWN)

Auf der RETTmobil 2019 im Mai 2019 in Fulda zeigte Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) zwei Umbaulösungen für den Rettungsdienst auf Crafter-Basis.

An ihrem Stand präsentierte die Marke gemeinsam mit ihrem Premium-Partner Ambulanz-Mobile einen zum Notfallkrankenwagen umgebauten Crafter Kastenwagen. Das Modell "Delfis CR" bietet LED-Lichttechnik und einen großzügigen Innenraum mit Seitenwänden aus Kunststoff und einer Verstaufläche für Sauerstoffflasche und Beatmungsgeräte. Für höchste Aufmerksamkeit im Einsatzfall sorgen seitliche, im Dach integrierte, abnehmbare Lichtblöcke sowie LED-Arbeitsscheinwerfer.

Auf dem Außengelände zeigte die Firma Freytag, ebenfalls Premium-Partner von VWN, einen zum Logistik-Gerätewagen umgebauten Crafter Doppelkabine. Das Modell "GW-L1" wurde für den Transport von Equipment für Feuerwehreinsätze konzipiert. Vom Stromerzeuger bis zu Material für die Verkehrssicherung findet diverses Equipment in bis zu vier Rollcontainern im Innenraum Platz. Der Kofferaufbau verfügt über Rollos zur seitlichen Entnahme von Gerätschaften. Freytag hatte den Crafter zudem mit einer Umfeldbeleuchtung und Sondersignalanlage "Hänsch DBS 5000" ausgestattet.

Mit 177 PS und 8-Gang-Automatikgetriebe eignen sich beide Crafter für Rettungseinsätze. Die Crafter Basisfahrzeuge sind mit Front-, Heck- oder Allradantrieb und verschiedenen Fahrerassistenzsystemen erhältlich. Optional können die Modelle mit aktivem Spurhalteassistent, Abstandsregeltempomat (ACC) oder Fernlichtassistent ausgestattet werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45961267)