Schadensabwicklung Der Unfallschadenmanager im K&L-Betrieb

Redakteur: Dipl. Ing. (FH) Konrad Wenz

Die Karosserie- und Fahrzeugbauer-Innung München-Oberbayern und Schwaben startet im Oktober mit der Ausbildung zum Unfallschadenmanager. Wenige Ausbildungsplätze sind noch zu vergeben.

Firmen zum Thema

Die Abwicklung eines Unfallschadens wird zunehmend komplexer, da kann die Ausbildung zum Unfallschadenmanager die Betriebe unterstützen.
Die Abwicklung eines Unfallschadens wird zunehmend komplexer, da kann die Ausbildung zum Unfallschadenmanager die Betriebe unterstützen.
(Bild: Wenz)

Kompetentes Schadenmanagement und effiziente Schadenabwicklung werden angesichts steigender Komplexität immer schwieriger, doch gleichzeitig ein immer wichtigerer Wettbewerbsfaktor. Deshalb bietet die Karosserie- und Fahrzeugbauer-Innung München-Oberbayern und Schwaben ab Oktober dieses Jahres die Ausbildung zum Unfallschadenmanager an.

Die Innung hat in Zusammenarbeit mit HEPP Unternehmensimpulse und weiteren Experten (Techniker und Rechtsanwälte) eine berufsbegleitende Fortbildung zum Unfallschadenmanager entwickelt. Durch die Vermittlung umfangreicher Kompetenzen des Fachgebietes ist die Ausbildung für Mitarbeiter des handwerklichen wie administrativen Bereichs gleichermaßen geeignet.

Ein erfolgreicher Schadenmanager muss bei seiner Tätigkeit Fachwissen und Fertigkeiten aus den verschiedenen Bereichen der Karosserietechnik, Schadensanalyse und -kalkulation, sowie Schadens- und Versicherungsrecht verfügen und diese in effizienter Auftrags- und Kundenbetreuung zusammenführen.

Da Mitarbeiter in entsprechenden Positionen mit administrativem oder handwerklichem Hintergrund meist keine spezifische, auf die hohe Komplexität dieses Tätigkeitsfeldes zugeschnittene Ausbildung erhalten haben, bleiben Wertschöpfungspotentiale durch Fehler auf allen Prozessebenen (Dokumentationsmängel, unvollständige Kalkulationen, ineffiziente Administrationsabläufe) häufig liegen.

Die Experten helfen den Mitarbeitern die nötigen Fertigkeiten zur Bewältigung der immer komplexer werdenden Themenbereiche Schadensmanagement und Schadensabwicklung zu erwerben, effizient umzusetzen und jederzeit als kompetenter Ansprechpartner für Kunden und Versicherer aufzutreten. Dadurch lässt sich wirtschaftliches Arbeiten mit verschiedenen Kundengruppen und hohe Kundenzufriedenheit gewährleisten.

(ID:44227455)