Suchen

Atlas Copco Effizienter Drucklufterzeuger für Kleinbetriebe

| Autor: Ottmar Holz

Atlas Copco bringt erstmals einen extrem kompakten und sparsamen Schraubenkompressor auf den Markt, der mit einem Permanentmagnetmotor ausgestattet ist und drehzahlgeregelt arbeitet. Kleine Werkstätten und andere Handwerksbetriebe können Druckluft nun besonders effizient erzeugen.

Firmen zum Thema

Der neue GA 5 VSD+ besitzt einen drehzahlgeregelten Permanentmagnetmotor.
Der neue GA 5 VSD+ besitzt einen drehzahlgeregelten Permanentmagnetmotor.
(Bild: Atlas Copco)

Der Druckluftspezialist Atlas Copco rundet sein Produktangebot an kompakten Kleinkompressoren der Baureihe „GA VSD+“ nach unten ab. Der Hersteller bringt seinen bis dato kleinsten öleingespritzten Schraubenkompressor mit Permanentmagnetmotor-Technologie auf den Markt. Der GA 5 VSD+ besitzt eine Motorleistung von fünf Kilowatt. Er richtet sich besonders an Handwerker, Kfz-Werkstätten und andere Kleinbetriebe. Die Kompressoren dieser Serie sind allesamt mit Drehzahlregelung (VSD+) ausgestattet und damit äußerst effizient, weil die Steuerung den Volumenstrom immer genau an den Druckluftbedarf anpasst. Der neue GA ist in vier Modellen für maximale Betriebsüberdrücke von 5,5 bis 12,5 bar erhältlich.

Der GA 5 VSD+ läuft mit nur 62 dB(A) sehr leise und benötigt dank des senkrecht angeordneten Antriebsstrangs nur wenig Platz. Sein Herzstück ist der innenliegende Permanentmagnetmotor, der direkt an das leistungsstarke Schraubenelement angeschlossen ist und zur hohen Energieeffizienz beiträgt. Die größeren GA-VSD+-Schraubenkompressoren gelten seit einigen Jahren als wegweisende Innovation für den industriellen Einsatz. Die Baureihe wird auch wegen ihrer geringen Stellfläche, so der Hersteller, vom Markt sehr positiv aufgenommen. Mit der Abrundung nach unten können nun noch mehr Kompressorenbetreiber von der sparsamen VSD+-Technologie profitieren: „Aus der Anpassung der Drehzahl an den jeweils aktuellen Luftbedarf ergeben sich Energieeinsparungen von durchschnittlich 50 Prozent im Vergleich zu Maschinen mit Last-Leerlauf-Regelung“, betont Dirk Villé, Geschäftsführer der Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik GmbH in Essen. Laut Villé ist der GA 5 VSD+ der einzige Kompressor in seiner Leistungsklasse mit einem Permanentmagnetmotor.

Effiziente Steuerung

Die kleinen Kompressoren werden mit der neuen benutzerfreundlichen Elektronikon-Mk5s-Touch-Steuerung ausgeliefert. Diese optimiert den Systemdruck, steigert die Energieeffizienz und bietet umfassende Steuerungs- und Überwachungsfunktionen. So übermittelt die Steuerung Warnhinweise und Wartungstermine und sie visualisiert den Maschinenzustand. Die symbolbasierte Benutzeroberfläche funktioniert intuitiv, sodass der Bediener zum Beispiel den Druck, die Leistung und den Energieverbrauch der Maschine leicht ablesen kann. Auch die Betriebsstunden unter Last sind auf einen Blick zu erkennen. Der Auslassdruck lässt sich direkt über die Steuerung einstellen.

Atlas Copco positioniert den GA 5 VSD+ in der Variante „Pack" für 7.200 Euro (unverbindliche Preisempfehlung netto zuzüglich Mehrwertsteuer) im Markt. „Handwerker und Kleinbetriebe können sich die Investition zu 40 Prozent vom Bundesamt für Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördern lassen, womit unser neuer Kompressor konkurrenzlos günstig ist", gibt Dirk Villé noch als Tipp, damit die Kaufentscheidung leichter fällt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46455066)

Über den Autor

 Ottmar Holz

Ottmar Holz

Redakteur Service und Technik