Suchen

3M Klebeband für niederenergetische Oberflächen

| Redakteur: Marion Fuchs

Das VHB LSE-Klebeband des Neusser Multitechnologiekonzerns klebt Kunststoffe wie PP, TPO und TPE unkompliziert und chemikalienbeständig.

Firmen zum Thema

Das neue 3M VHB LSE Klebeband soll auch auf glas- und carbonfaserverstärkten Verbundmaterialien mit geschlossener Oberfläche gute Klebeleistungen erreichen.
Das neue 3M VHB LSE Klebeband soll auch auf glas- und carbonfaserverstärkten Verbundmaterialien mit geschlossener Oberfläche gute Klebeleistungen erreichen.
(Bild: 3M)

Das neue 3M VHB LSE Klebeband ermöglicht es laut Unternehmensangaben, Materialien mit geringer Oberflächenenergie einfach, effizient und zuverlässig zu kleben. Auch unter anspruchsvollen Bedingungen soll es sich nach Firmenangaben durch unkomplizierte Verarbeitung, hohe Strapazierfähigkeit und gute Chemikalien-Beständigkeit auszeichnen. Das „LSE“ im Produktnamen steht für „Low Surface Energy“.

Das 3M VHB LSE Klebeband erreicht ohne Haftvermittler auf Kunststoffen wie PP, TPO oder TPE und auf glas- und carbonfaserverstärkten Verbundmaterialien mit geschlossener Oberfläche gute Klebeleistungen.

Durch seine Visko-Elastizität ist das neue 3M VHB LSE Klebeband für vielfältige Multi-Material-Verbindungen geeignet.
Durch seine Visko-Elastizität ist das neue 3M VHB LSE Klebeband für vielfältige Multi-Material-Verbindungen geeignet.
(Bild: 3M)

Bereits ab 0 °C verspricht der Hersteller eine gute Soforthaftung, wenn der Untergrund frostfrei ist. So kann es auch in kalten Umgebungen, beispielsweise im Außenbereich oder in ungeheizten Fabrikgebäuden eingesetzt werden. Sein Acrylatklebstoff widersteht nach der Klebung niedrigen, hohen und wechselnden Temperaturen. Die kurzfristige Temperaturbeständigkeit des Klebstoffes beträgt +150 °C, langfristig liegt sie bei +100 °C. Zudem ist das Material beständig gegen UV-Strahlung oder Feuchtigkeit sowie lösemittel- und salzwasserbeständig.

Werden verschiedene Werkstoffe im Mix zusammengefügt, nimmt das neue 3M VHB LSE Klebeband durch seine Visko-Elastizität unterschiedliche Wärmeausdehnungen auf und baut Spannungen ab. Das Klebeband haftet nicht nur auf niedrig- und mittelenergetischen Werkstoffen wie z.B. PP, TPO, TPE, PP-EPDM, PMMA, ABS oder PC, sondern auch auf Metall, Glas, lackiertem Holz und ist in den Stärken 0,6 mm, 1,1 mm und 1,6 mm erhältlich.

www.3m-vhb.de

(ID:46250408)