Suchen

Iveco Neuer Daily verändert Perspektive

Redakteur: Marion Fuchs

Der Unterschleißheimer Nutzfahrzeughersteller hat im Rahmen einer zweitägigen Veranstaltung in Italien den Neuen Daily der internationalen Presse vorgestellt.

Firmen zum Thema

Der Neue Daily erhielt eine Reihe von Fahrerassistenzsystemen, die den Fahrern bei städtischen Einsätzen helfen.
Der Neue Daily erhielt eine Reihe von Fahrerassistenzsystemen, die den Fahrern bei städtischen Einsätzen helfen.
(Bild: Iveco)

Iveco hat den neuen Daily der internationalen Presse im Rahmen einer zweitägigen Veranstaltung im CNH Industrial Village in Turin (Italien) mit Plenartagung, digitalen interaktiven Workshops und Testfahrten des neuen Fahrzeugs präsentiert.

Diese Veranstaltung war zugleich der erste Pressetermin für Gerrit Marx, President Commercial and Specialty Vehicles, seit seinem Eintritt bei Iveco und für die Daily Teamleader in ihren neuen Aufgabenbereichen – Raffaele Di Donfrancesco als Head of LCV Global Product Line und Sergio Piperno Beer als Light Line Business Director.

Der Neue Daily erhielt eine Reihe von Fahrerassistenzsystemen, die den Fahrern bei städtischen Einsätzen helfen sollen. Das Notbremssystem AEBS mit City Brake PRO verhindert Kollisionen bei Geschwindigkeiten unter 50 km/h und mildert den Aufprall bei höheren Geschwindigkeiten ab. Mit der City Brake PRO werden Unfälle auch bei sehr langsamem Tempo (5 km/h) verhindert.

Außerdem greift der Neue Daily auf Technologien zurück, die den Stresslevel der Fahrer senken. Bei städtischen Einsätzen sorgt die Funktion Queue Assist durch Überwachung des vorausfahrenden Fahrzeugs für Erleichterung. Außerdem behält die Adaptive Cruise Control in Kombination mit Queue Assist die Geschwindigkeit und den Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug gemäß Einstellung bei, während der ProActive Lane Keeping Assist mit einer aktiven Lenkunterstützung dafür sorgt, dass das Auto nicht unfreiwillig die Spur verlässt.

Bei seitlichen Windböen hilft Crosswind Assist dem Fahrer, das Fahrzeug stabil in der Spur zu halten. Die LED-Leuchten haben einen schärferen, weiter reichenden Leuchtkegel, der die Sicht und die Hinderniswahrnehmung um 15 Prozent verbessert. Der City Mode verstärkt die Lenkunterstützung, sodass sich der Kraftaufwand für die Lenkradbetätigung um bis zu 70 Prozent reduziert. Die Hill Descent Control hilft, auf langen, stark abschüssigen Strecken langsam und sicher zu fahren. Traction Plus garantiert festen Halt auf rutschigem Untergrund wie Sand, Schlamm oder Schnee. Es ist das erste Fahrzeug in seiner Klasse, das diese beiden Features bei Modellen mit Hinterradantrieb bietet.

Konnektivität maximiert die Betriebszeit

Der Neue Daily als Teil eines digitalen Transformationswegs eröffnet neue Wege im Bereich der Konnektivität: In direkten Kontakt mit Ivecos Control Room und durch Lieferung von Echtzeitdaten können die Iveco-Spezialisten die Betriebszeit des Fahrzeugs mittels Durchführung proaktiver Diagnosen, des Ergreifens von vorbeugenden Maßnahmen und der effizienten Planung von Wartungs- und Serviceeingriffen maximieren.

Außerdem macht es der innovative Remote Assistance Service möglich, Datensatzänderungen, Diagnosesitzungen und sogar "Over The Air"-Software-Uploads aus der Ferne durchzuführen, um Stopps in der Werkstatt zu vermeiden.

Die vom Daily bereitgestellten Echtzeitdaten geben Iveco außerdem die Möglichkeit, maßgeschneiderte Finanzierungsangebote zu entwickeln. Diese Pläne berücksichtigen die Schwankungen in der Geschäftstätigkeit des Kunden, die bedeuten können, dass das Fahrzeug weniger verwendet wird, als ursprünglich angenommen, und passen die Zahlungen entsprechend an. Mit den Daten kann Iveco zudem genaue Vorhersagen der Fahrzeugverwendung erstellen und Wartungsverträge ausarbeiten, die der Geschäftstätigkeit des Kunden gut entsprechen.

Die Konnektivität des Neuen Daily bietet auch Telematiklösungen, um die Eigentümer/Fahrer und Flottenmanager dabei zu unterstützen, ihre Effizienz zu optimieren. Über das MyDaily Portal, das auch über die MyDaily App zugänglich ist, können Fahrzeugeigentümer ihren Daily von ihrem PC aus bzw. unterwegs von ihrem Mobilgerät aus überwachen.

Für Flottenmanager bietet der Neue Daily eine Komplettlösung von Verizon Connect, mit der die Flottenausgaben mit besserer Navigation, Flottensichtbarkeit, moderner Motordiagnose und Echtzeit-Kilometerstandberichten reduziert werden können.

Kunden, die bereits ihr eigenes Flottenmanagementsystem haben, können die Daten des Neuen Daily über seine Web API-Schnittstelle empfangen und in ihr System integrieren.

Der neue Instrumenten-Cluster verfügt über ein hochauflösendes TFT-Farbdisplay, das eine höchst benutzerfreundliche, intuitive Schnittstelle mit allen wichtigen Einstellungen und Funktionalitäten des Fahrzeugs bietet. Das neue Hi-Connect Infotainment-System mit Sprachsteuerung ermöglicht es dem Fahrer, sein Mobilgerät mit Apple Car Play und Android Auto™ zu spiegeln und seine Apps während der Fahrt in absoluter Sicherheit zu verwenden. Es bietet einen 7"-Bildschirm, DAB-Radio, ein Rückfahrkamera-Display und ein TOM TOM Auto- und LKW-Navigationssystem, sowie das Driving Style Evaluation-System von Iveco für Echtzeit-Unterstützung.

(ID:45894309)