Cromax Neuer Porenfüller

Redakteur: Marion Fuchs

Die Kölner Reparaturlackmarke stellt mit dem Carbon Fibre Sealer U190 einen neuen Bestandteil des „Imron Fleet Line Industry“-Produktangebots vor.

Firmen zum Thema

Carbon Fibre Sealer U190 wurde für Industrieanwendungen entwickelt und eignet sich für den Einsatz auf vielen Kohlestoff-Faserteilen.
Carbon Fibre Sealer U190 wurde für Industrieanwendungen entwickelt und eignet sich für den Einsatz auf vielen Kohlestoff-Faserteilen.
(Bild: Cromax)

Cromax stellt den neuen Produktzugang zu seiner Imron Fleet Line Industry vor: Carbon Fibre Sealer U190. Mit diesem transparenten und speziell für die Anwendung auf verschiedensten Kohlestoff-Faserprodukten entwickelten Porenfüller auf Polyurethanbasis können Karosserie- und Lackierfachbetriebe nach Firmenangaben ihr Angebot erweitern und ihre Produktivität steigern.

Carbon Fibre Sealer U190 wurde speziell für Industrieanwendungen entwickelt und eignet sich für den Einsatz auf vielen Kohlestoff-Faserteilen. Der Porenfüller sollte in Kombination mit dem Imron Fleet Line Industry Produkt Pur Activator EV316 Fast angewendet werden und eignet sich für Fahrzeug-Anbauteile und -Zubehör sowie für Arbeiten mit Kohlestoff-Fasern beim Fahrzeugtuning. Der Carbon Fibre Sealer U190 ist ab sofort erhältlich.

Koen Silverans, Cromax Training Leader für Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA), erklärt: „Das Zwei-Komponenten-System reduziert die Anzahl der Arbeitsgänge sowie den Materialverbrauch und ist dabei einfach in der Anwendung. Reparaturlackierer haben darüber hinaus die Wahl zwischen Luft- oder Ofentrocknung. Zudem hat der Porenfüller den Vorteil, dass er mit jedem unserer Klarlacke in nur einem Arbeitsgang überlackiert werden kann.“

(ID:45294647)