Mipa Se Neuheiten für die Lackreparatur

Redakteur: Susanne Held

Zusammen mit MP und Feycolor GmbH präsentiert Mipa Se verschiedene Neuheiten aus dem Autoreparaturlacksortiment.

Firmen zum Thema

Mipa Se auf der Automechanika 2016 in Frankfurt.
Mipa Se auf der Automechanika 2016 in Frankfurt.
(Bild: MIPA SE)

Mipa Se stellt die zwei neuen Klarlacke Mipa 2K-HS Klarlack CC 9 und Mipa 2K-Express Klarlack CX 4 vor. zudem präsentiert das Unternehmen die Erweiterung des Wasserbasislacksystems Mipa WBC durch 13 Mischkonzentrate. Dies sei notwendig geworden, um die immer komplexeren OEM-Farbtöne reparieren zu können, heißt es aus dem Unternehmen. Zudem wird das Produktportfolio um neue Pigmentkonzentrate im Tuningbereich ergänzt.

Im nächsten Jahr soll darüber hinaus die neue Version der Rezeptursoftware MipaMix auf den Markt kommen. damit will das Unternehmen die Möglichkeiten der professionellen Farbtonsuche mit dem Photospectrometer Mipa SSP erweitern. Die Software soll eine verbesserte optische Darstellung von Farbtönen bieten und ist mit zusätzlichen Programmteilen ausgestattet. Dies soll eine einfachere Vergleichsmöglichkeit der Suchergebnisse des Programms mit Rezepturen der Datenbank bieten. Außerdem wird die direkte Korrektur- bzw. automatische Rezepturmöglichkeit zentraler Bestandteil der Software.

Weitere Neuvorstellungen beinhalteten den Mipa Protector, eine strukturierte und besonders kratz- und schlagfeste Beschichtung für Pick-up-Ladeflächen, ein Scheinwerfer-Reparatur-Set, Neuheiten in den Bereichen der LKW-, Industrie- und Carbonlackierung, sowie eine Erweiterung im MP Non-Paint Sortiment.

Weitere Informationen zum Mipa-Produktsortiment finden sie hier.

(ID:44323040)